Ab in den Schnee…

Unsicher, was ich euch den heute zeigen soll, habe ich mich doch dazu entschlossen, heute die letzten Schneebilder zu zeigen. Irgendwann muss ja auch mal Schluss damit sein 😉 Und so zeige ich euch heute meine zwei letzten XLsen, die wĂ€hrend dem ProbenĂ€hen entstanden sind. 
Auch ganz passend, dass meine Mama diese Woche auf dem Blog war. Denn aus diesem Stoff hatte  ich schon mal ein T-Shirt fĂŒr sie gemacht. Die XLse war hier also noch gerade passend, dafĂŒr aber mit Ÿ-Ärmeln. Nun gut, ob die Ärmel lang oder kĂŒrzer sind, dass hat zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr gestört 😀 

Da ich euch den Schnitt ja schon genauer vorgestellt habe, nun die Reihenfolge, wie ich fotografiert habe. Denn es kamen schon Fragen auf, wie ich das denn gemacht habe 😉 Also angefangen habe ich mit diesem Outfit:
Darunter hatte ich ein kurzÀrmliges T-Shirt, der Rock blieb auch an. Dann kam das blaue Blumenkleid:
Dann kam das schwarz-graue Kleid, zu diesem musste ich ja nur das Kleid und die Schuhe umziehen:
Und nun kam der grĂ¶ĂŸte Part: Rock unter dem Kleid runter, Hose ĂŒber die Schuhe angezogen (ging ganz gut ;)), Kleid ausgezogen und XLse angezogen. Und ja, dass hatte ich mir vorher schon so ĂŒberlegt 😉 Aber die Blicke waren trotzdem köstlich 😀 
Ja und dann kam als finale Version noch eine schwarz-weiße Else. Diese habe ich nach dem finalen Schnitt genĂ€ht und da lag tatsĂ€chlich kein Schnee mehr. Ok, die Info ist nicht so wahnsinnig wichtig, schließlich habe ich die Bilder daheim gemacht. Aber nur der VollstĂ€ndigkeit halber! Und bei dieser Version habe ich mal richtig Gas gegeben! Also so mit betĂŒddeln. Denn es wurde in den Kommentaren schon eindeutig festgestellt, dass mir blau sehr gut steht. Find ich auch, mag ich auch gern! Deshalb habe ich hier auch blau als Kombi-Farbe gewĂ€hlt.


Ich habe einen Endlos-Reißverschluss verwendet, auch wenn mir einer mit MetallzĂ€hnen noch besser gefallen hĂ€tte. Aber man kann ja nicht alles haben.
An den ÄrmelabschlĂŒĂŸen habe ich ein BĂŒndchen aus der RĂŒckseite des Stoffes gemacht und habe blauen UnterwĂ€schegummi (natĂŒrlich neues, nicht das da irgendwelche Vermutungen aufgestellt werden) verwendet. Das war das Einzige, was die perfekte Farbe hatte. Und sehen kann man das sowieso nicht, also warum nicht?
Und am Ende sei euch noch versprochen: NĂ€chste Woche gibt’s hier kein Schnee mehr! Und ich lasse euch jetzt auch erstmal Zeit, auch eine XLse oder Else zu nĂ€hen. Bin da ja nicht so 😉
Liebe GrĂŒĂŸe,

Link: RUMS
Schnitt: XLse

8 Gedanken zu „Ab in den Schnee…

  1. Ah, cool deine Umziehaktion!!! War das noch an einem Ort mit vielen Leuten??
    Was tut man nicht alles als Blogger, oder – finde ich echt cool!!
    Auch dein letztes Shirt mit Reißverschluss und UnterwĂ€schegummi ist einfach Klasse geworden – wie deine anderen Shirts – durch die Bank super schön!!!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Veronika

  2. Möglicherweise bin ich jetzt gezwungen Dir die Reißverschlussidee zu klauen, sorry 😉
    Das sieht echt genial aus! Und so sehr ich Deine Schneebilder mag, trotzdem wĂ€re ich jetzt auch fĂŒr ein bisschen FrĂŒhling zu haben!
    Liebe GrĂŒĂŸe, Änni

  3. haha Marina, ĂŒber deine Umziehaktion habe ich so noch gar nicht nachgedacht, aber prima geplant!
    Vielen lieben Dank du fleißiges Bienchen – und jetzt komm ich erst drauf, weil Jana das schreibt – sooo macht ihr das also… Ă€hhh ;-))
    Die Streifenversion ist heute auch mein Favorit, obwohl ich die blaue Blumenelse am liebsten mag!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Monika

  4. Ja, mit Schnee ist dann jetzt bitte Schluss – auch wenn die Bilder bezaubernd sind 🙂
    Die Version mit dem Zipper im RĂŒcken ist ja der Hammer, Marina! Finde ich supercool!!! Die Ringel sowieso (wer hĂ€tte das erwartet *muaha*)!!

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Miri

  5. Hammer, Marina!
    Du bist ja Ă€hnlich wie ich gestrickt… ProbenĂ€hen heißt: Ich nĂ€he einfach ganz viele Versionen, bis die Zeit um ist, richtig? Dann kommt man auch mal locker auf 3 – 4 – 5 Teile, gell?
    Mir persönlich gefÀllt das gestreifte Shirt an dir am Besten! Aber die anderen Versionen werde ich mir einfach morgen noch einmal ganz in Ruhe (mit Brille) *kicher* anschauen.
    Liebste GrĂŒĂŸe
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu