C’est boho oder wann kommt der Sommer?

Es gibt Schnitte wie Stoffe, die kommen sehr oft in meiner Planung vor und werden dann doch oft von dringenderen oder anderen Projekten verdrängt. So geht es mir auch mit dem BasicTop von kibadoo. Ein Schnitt, der wirklich basic ist, andererseits trage ich solch ein Oberteil fast jeden Tag als eine Art Unterhemd. Also wirklich auch ein Lieblingsteil. Bisher haben meine vor langer Zeit gekauften Tops auch gut gehalten und es war immer nur der Vorsatz, mir mal Neue zu nähen, bevor die alten aus dem Leim fallen.

Nun habe ich es geschafft! Und bin wirklich wieder begeistert. Mein letztes BasicTop ist noch ohne Overlock entstanden und da merkt man mal, wieviel einfacher das mit einer nun ist! Auch das absteppen mit der Zwillingsnadel funktioniert nun viel besser. Also entweder sind meine Maschinchen nun so viel besser oder ich habe auch dazu gelernt. Im Zweifel ist es eine Kombi aus beidem. Jetzt habe ich jedenfalls keine Scheu mehr, alle anderen Tops auch mal zu ersetzen.
 
Wobei ich entweder mit der Nahtzugabe zu großzügig war oder beim Armloch-bündchen annähen doch zu weit gedehnt habe, jedenfalls war das Top auf Brusthöhe relativ weit und ich habe dort dann nochmal 2cm pro Seite weggenommen. (Vielleicht lags aber auch am Schnitt?)

Nun seht ihr ja schon, so schlicht ist es nicht geblieben 😉 Als ich diesen Plott gesehen habe, wusste ich dass das meiner wird! Und das er auf ein sommerliches Kleidungsstück muss. Denn bei diesem Plott habe ich sofort weit schwingende Röcke, Sonne und Sandalen im Kopf 😉 Auch wenn ihr das auf den Bildern nicht sehen könnt, denn obwohl es sonnig war, waren die Temperaturen doch bei fast 0°C. Da habe ich mich dann doch für richtige Schuhe, Hose und meine Elsen-Weste entschieden… Aber im Sommer wird das Shirt mal genauso ausgeführt! Der Plott C’est boho ist Teil einer Serie von shhhout!, die morgen erscheint. Da gibt es noch C’est bow, C’est beau und C’est bone. Ich finde alle vier cool, aber C’est boho hat mich sofort inspiriert 😉

Es hatte mich so inspiriert, dass ich die Datei erst ohne spiegeln geschnitten habe. Auf meiner letzten Regenbogen-Folie. Und genau die wollte ich aber verwenden. Also habe ich mir schnell eine nachbestellt und die Datei nochmal, nun gespiegelt geschnitten. Da ich aber wenigstens die Federn vom ersten Versuch verwenden wollte, hat die Rückseite auch noch was gebügelt bekommen 😀 Mir gefällts. Also, den Plott bitte spiegeln! Die Federn könnt ihr auch so nochmal plotten, da braucht ihr nicht erst eine ganze Folie verschneiden…

So und ich gehe jetzt mal Bilder sortieren… Irgendwie ist momentan so vieles im Hintergrund los, dass ich fast ein wenig durcheinander komme. Manchmal hilft da aufschreiben doch ziemlich 😀 Also seid gespannt… Teil 2 meiner Tipps und Tricks zum Jeans nähen kommt auch bald!

Liebe Grüße,

15 Gedanken zu „C’est boho oder wann kommt der Sommer?

  1. Sehr cool, liebe Marina! Und tolle Fotos. Gerade fällt mir auf, dass es mir (warum auch immer!?) trotz mehrfacher Versuche noch nicht gelungen ist, deinem Blog zu folgen. Werde das jetzt direkt noch mal versuchen bei bloglovin…
    Liebe Grüße, Lena

  2. Ich sehe du bist informiert 😊 obwohl sie nicht braun sind 😂 aber sie haben einen tollen goldenen Streifen! Und auf gold steht ich ja so… DiE würden perfekt zu meiner schwarz goldenen jerika passen!!!

  3. Vielen lieben Dank dir Carina! Ja dieses spiegeln… Und die Kulisse ist wirklich toll, ein Biotop gleich ums Eck. Sind wir auch erst letzte Woche drauf gekommen, da mal hinzuschauen!
    Liebe Grüße,
    Marina

  4. Hihihi, darf man etwas kichern? Mir ist das vor wenigen Tagen auch passiert mit dem spiegeln vergessen und dann natürlich gerade bei einer sehr grossen Datei – ich fühle also mit 😉 Die Folie sieht superklasse aus und die Sprüche machen jetzt schon Lust auf 'sofortauchhabenwill' wenn sie rauskommen.
    Oh und deine Kulisse – ja DIE macht mich grade schon echt neidisch, das sieht so schön aus <3 Und du stehst da so richtig lässig davor, echt toll!

    LG
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu