Der perfekte Shirt- Schnitt für den Mann (oder meinen Mann)

Männer zu benähen ist ja immer so eine Sache: Entweder fällt die Stoffwahl schwer, die Schnittwahl oder das „Finish“, also wieviel ist zuviel und was ist zuwenig.

Tatsächlich fiel es mir bisher mit Pullis bisher am leichtesten, aber ich war immer noch auf der Suche nach dem perfekten Shirt-Schnitt für den (meinen) Mann. Aber ich bin ehrlich, so schnell hätte es keinen neuen Versuch für meinen Mann gegeben, wäre nicht der tolle Nosh-Stoff hier eingetrudelt, den ich eigentlich für mich vernähen wollte. Aber als ich ihn in den Händen hielt schrie er nach einem Shirt für den Mann. Et voilá, hier ist es! 

Genäht habe ich das Shirt „Sebastian“ vom Label Rockerbuben. Und es ist genau sein Shirt-Schnitt! So sehen seine Lieblings-Kaufshirts auch aus. 
Der Stoff ist ein Flamé und in der Beschaffenheit fester und weniger dehnbar als ein Jersey. Er hat aber auch diese Streifen, die den Stoff interessanter macht und eben perfekt für ein Männershirt ist.

Nosh-Stoffe sind ja immer toll zu vernähen, da macht auch dieser keine Ausnahme. Das Halsbündchen hatte ich vorsichtshalber etwas länger zugeschnitten, da der Stoff ja nicht so dehnbar ist, das hätte es aber gar nicht gebraucht. Ansonsten habe ich am Schnitt keine Veränderungen gemacht.

Das T-Shirt trägt er jedenfalls sehr oft, also denke ich, dass es gefällt 😉 Inzwischen hat er auch schon sein zweites Shirt „Sebastian“ bekommen.

Jetzt bin aber wirklich wieder ich dran, also #selfishsewing. Morgen geht es damit auch schon los, gleich zwei neue Lieblingsteile will ich euch da vorstellen. Schaut also gerne morgen wieder vorbei!

Liebe Grüße,

Link: AWS
Schnitt: Shirt „Sebastian“ von Rockerbuben 

P.S.: Der Stoff wurde mir von Nosh im Rahmen einer Kooperation zur Verfügung gestellt.

1 Gedanke zu „Der perfekte Shirt- Schnitt für den Mann (oder meinen Mann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.