Farrah Top

Diesen Sommer sollen Rüschen ja sehr In sein, das lese ich jedenfalls momentan auf sehr vielen Blogs. Nun bin ich grundsätzlich nicht so der Rüschentyp (auch das lese ich momentan auf jedem Blog), wollte es aber dennoch für mich ausprobieren. So kam das Farrah Top gerade Recht! Hier kann man zwischen zwei Rüschen-Varianten wählen: Entweder Rüschen an den Ärmeln oder eben eine Rüsche über der Brust.


Da meine Schultern eher breit sind, wollte ich diese nicht mit den Arm-Rüschen noch betonen. Jedenfalls mit diesem Stoff, bei anderen Farben kann ich mir das durchaus auch für mich vorstellen. So war also klar, das es die Brust-Rüsche wird 🙂

Apropos Stoff: Auch hier habe ich wieder ein Stoff-Schätzchen aus Brasilien verwendet. Der eindeutige Vorteil an diesen Stoffen: Sie sind schön luftig! Also perfekt für ein Sommertop!
Wenn Stoffe aber so luftig sind, sind sie meist auch recht rutschig beim nähen. Deshalb habe ich mich bei der Rüsche gegen das Umbügeln und festnähen entschieden, sondern habe mal wieder einen Rollsaum an der Overlock gemacht. Das hat super funktioniert und würde ich wohl auch bei einer weiteren Variante des Tops so machen.


Top oder Kleid?

Im Übrigen könnt ihr das Top auch als Kleid nähen, das ist eine weitere Variante, die im Schnittmuster enthalten ist. Und das Schnittmuster ist auch diese Woche Teil des frisch übersetzten Frauen-Schnittmusterpakets, das bei Näh-Connection diese Woche vergünstigt zu bekommen ist. Gestern habe ich euch daraus bereits mein Bridgetown Backless Dress, bzw. bei mir Bridgetown Frontless Dress, gezeigt. Alle anderen Schnitte und tollen Beispielen könnt ihr euch auch im Lookbook noch anschauen. Da kann man auch erspitzeln, was ihr diese Woche noch bei mir zu sehen bekommt 🙂

So war das Top gut zu nähen, nur der Armausschnitt wollte mir mit diesem Flutschi-Stoff nicht so gelingen. Hier is ein Schnittteil für ein selbstgemachtes Schrägband enthalten, aber das ist mit diesem Stoff einfach nicht schön geworden. Ich habe den Armausschnitt dann auch mit dem Rollsaum versäubert und umgenäht, das ging deutlich besser!

Nun bin ich am überlegen: Soll mein nächstes Farrah ein Dress oder Top werden? Brust-Rüsche oder Arm-Rüsche? Und gibts eine andere Bezeichnung für Brust-Rüsche?!

Viele Grüße,
Marina

Link: AWS, Jahressewalong
Schnitt: Farrah Dress von Chalk and Notch,
auf deutsch bei Näh-Connection erschienen
Stoff: Aus Brasilien

P.S.: Der Schnitt wurde mir im Rahmen eines Designnähens zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon aber unberührt!

3 Gedanken zu „Farrah Top

  1. Brustrüsche gefällt mir… Mir fällt nichts besseres ein. Das Top steht Dir wirklich gut. Ich mag es sehr. Wunderbar. Auch ich habe was Gerüchte, allerdings gekauft und unten am Saum also eher Schößchenrüsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.