Frau Madita No. 1

Noch vor meiner Hochzeit und den anschließenden Flitterwochen war es bei uns in Deutschland doch schon immer wieder so kühl, dass man einen Pulli brauchte. Und da Nähen wie Yoga ist, habe ich mal eine Hochzeitsvorbereitungspause eingelegt und Frau Madita von Hedi näht genäht. Und danach ging es gleich entspannter weiter 🙂

 

Als ich den Schnitt gesehen habe, wusste ich, dass ich den brauche. Ich habe einen Lieblingspulli, der genau diesen Schnitt als Vorbild hätte haben können. Und da man Lieblingspullis auch nicht jeden Tag tragen kann, habe ich mir noch weitere genäht. Ja, hier kommt erstmal Variante 1.

Mit dieser Frau Madita bin ich leider nicht ganz glücklich. Ich habe Sweat und relativ festen Jersey gemischt und dachte, dass das ganz toll wird. Grundsätzlich ist es das auch, nur leider ist der Sweat sehr, sehr fest. So ist er mir am Arm fast ein wenig eng und der Unterschied zum Jersey ist doch recht groß. Jetzt würde ich mir eine Frau Madita nur aus dem blauen Stoff machen (ich habe noch etwas davon… Vielleicht langt das ja noch?!) und dreiviertel Ärmel. Der Schnitt passt jedoch perfekt und an diesem musste ich nichts ändern 🙂

Seht ihr übrigens mein tolles Sprungfoto? Zu den Bilder gibt es eh eine lange Geschichte, aber die erzähle ich euch nächste Woche…
Frau Madita hat auf jeden Fall Suchtpotential!

Liebe Grüße,

Link: RUMS

15 Gedanken zu „Frau Madita No. 1

  1. Natürlich sehe ich das Springfoto!! Voll cool 😀
    Dein Shirt finde ich auch klasse…das Problem kommt auf den Fotos zwar nicht rüber, ich kann mir aber vorstellen, was du meinst!! Hab ich doch vor ein paar Tagen das erste Mal Sweat vernäht…
    Jetzt bin ich aber auch neugierig 😉
    Liege Grüße
    Sandra

  2. Dein Springfoto ist jetzt schon mein Favorit und ich finde, wenn wir uns mal treffen, dann machen wir mal richtig schräge Fotos..jipiiieeeehhh… wie Du warst vr dem Bloggen ganz anders? Hast Dich nicht vor dem Fotografieren umgezogen und vor dem Spiegel gestanden? Hast sogar mal einen Friseurtermin so gelegt????? Hahaha…da muss ich auch immer über mich lachen, wie die Bloggerwelt mich verändert hat. Hoffentlich zum Guten 😉 Zu Deinem Shirt, ich finde es steht Dir sehr gut und wüsste jetzt nicht wo da die Defizite sind. Doch das gehört auch dazu, dass man nicht locker lässt und sich weiterentwickelt. Ich habe auch noch große Klaffende Löcher in der Stoffkunde ( sagt man das so) Und unsere Unwissenheit bringt eben Resultate hervor. Aber macht nix, Du entwickelts Dich und ich bin so gespannt auf die nächste Version. Sieht doch richtig klasse aus. Und habe ich schon erwähnt, ich HASSE auf die Folter gespannt zu werden???? Ich bin schrecklich NEUGIERIG!!!!!! Liebste Sternbiengrüße an die liebste Metterlink!!!

  3. Hallo Maria,
    ich freue mich sehr, dass du dich zu Wort meldest! Darfst du immer wieder gerne machen 🙂 Und ganz lieben Dank für deine Glückwünsche!
    Dann auf gehts! Ist ganz schnell gemacht, so eine Frau Madita!
    Liebe Grüße,
    Marina

  4. Danke dir Änni! Die Farbteilung finde ich auch ganz super, aber meine Stoffwahl halt leider nicht…
    Ja die Geschichte zu den Fotos… Als Blogger macht man Sachen, die wären einem früher im Traum nicht eingefallen 😀
    Liebe Grüße,
    Marina

  5. Hallo, lese schon eine Weile mit, habe aber noch nie kommentiert. Alles Gute und herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit erstmal!!

    Der Pulli steht dir gut! Genau so einen brauche ich auch.

    LG

  6. Sehr sehr kuschelig sieht deine Frau Madita aus…. bin auf deine nächsten Versionen schon sehr gespannt und natürlich auch auf die Geschichte rund um das Sprungfoto 🙂 So langsam muss ich mir wohl auch mal eine Frau Madita nähen.
    Liebe Grüße
    Jana

  7. Sehr hübsch! Und sehr sportlich – ich bin gespannt, was es mit dem Sprungfoto auf sich hat! Auch wenn Dir die Stoffmischung nicht ideal erscheint sieht sie doch ganz prima aus. Ich mag diese Querteilung sehr gerne und mach das bei meinen Pullis auch fast immer.
    Liebe Grüße, Änni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.