Für alle, bei denen es auch auf den letzten Drücker erst fertig wird: Adventskalender

Auf vielen Blogs kann man seit Wochen die tollsten Adventskalender bestaunen. Und jetzt auch auf meinem! Da ich immer alles gerne auf den letzten Drücker (meistens in der Nacht davor) mache, bin ich schon ganz stolz, dass ich gestern meine Adventskalender fertig gemacht habe. Und da es ja jetzt erst Donnerstag ist, ist es für alle Spät-Entschlossenen noch nicht zu spät, vielleicht doch noch einen Adventskalender zu basteln oder vielleicht bei der Ideenfindung zu helfen. Schließlich ist noch nicht Samstag-Nacht und die Läden haben noch 2 1/2 Tage geöffnet 🙂

Mein Freund bekommt dieses Jahr einen Süßigkeiten-Kalender. Jeden Tag gibts was anderes leckeres und am 24. dann was anderes. Was es da gibt, kann ich jetzt nicht verraten, nicht dass es hier Mitleser gibt 🙂 Die Tüten habe ich bei Depot gesehen und gleich mitgenommen, habe aber jetzt auch schon tolle Kalender mit Butterbrot-Tüten gesehen. Sind vielleicht auch etwas günstiger 🙂 Und die habe ich verziert mit Masking-Tape und Buttons mit Masking-Tape- Optik. Solltet ihr noch Buttons brauchen, ich kann euch gerne die PDF zukommen lassen. Schreibt mir doch einfach eine E-Mail, ich schicke sie euch dann. Meine Buttons habe ich mit meinem Kreisstanzer „ausgeschnitten“. Aber man kann natürlich auch einfach die gute alte Schere nehmen und Kreise schneiden.
Auf dem Bild kann ich euch leider nur einen kleinen Teil zeigen, weil ich den Kalender erst am Samstag aufstellen (oder aufhängen?) werde. Aber ich werde euch sicher auf Instagram zeigen, wie er dann endgültig ausschaut.

Für meine Mama und meine liebe Arbeitskollegin gibts einen etwas anderen Adventskalender. Bei meiner Mama war nach 24 Tagen die Süßigkeiten-Schüssel immer überfüllt und viele wollen ja auch nicht jeden Tag was Süßes (versteht das jemand? Ich jedenfalls nicht :)). Deshalb habe ich mir überlegt, jeden Tag eine Aufgabe zu stellen, auch um die besinnliche Adventszeit besinnlicher zu machen. Das sind Sachen wie: „Leg dein Lieblingslied auf“, „Mache dir ein Frühstücks-Ei“ oder „Mach dir einen Tee, zünde eine Kerze an und setze dich auf die Couch mache für 5 Minuten nichts.“ Am Wochenende können die Aufgaben etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, unter der Woche habe ich geschaut, dass es nur 5 bis 10 Minuten dauert. Und ich denke, dass man sich diese jeden Tag nehmen kann und somit auch die Adventszeit vielleicht mehr genießt. Auch den Kalender kann ich euch als PDF zukommen lassen. Schreibt mir auch hier eine E-Mail und ich sende ihn euch dann zu. Achja: Selbst ihr müsst nicht soviel Adventszeit opfern, weil ihr den Kalender nur ausdrucken, schneiden und zusammenfügen müsst. Ich habe als Nummerierung die Buttons genommen, ihr könnt aber natürlich auch einen schönen Stift, Stempel, usw. nehmen.

Ich wünsche euch auf jeden Fall eine schöne Adventszeit und hoffentlich bekommen wir alle auch einen tollen Adventskalender 🙂

Mit meinen Adventskalendern gehe ich auch zu Lila-Lottas Adventskalender-Sammlung.

Viele Grüße,

3 Gedanken zu „Für alle, bei denen es auch auf den letzten Drücker erst fertig wird: Adventskalender

  1. Offensichtlich braucht man nur die richtige Idee. Dann darf es auch schnell gehen.
    Ein sehr schöner Adventskalender. Willst Du Deine Idee vom letzten Jahr nicht nochmal mit uns teilen?
    Bei der Adventskalender Ideensammlung werden alte und neue Adventskalender verlinkt.

    Schau doch mal hier: http://drachenbabies.blogspot.de/2014/10/adventskalender-ideensammlung-linkparty.html

    Und ich würde mich sehr über eine Verlinkung mit Button freuen.

    Liebe Grüße,

    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.