Lieblingsblogger gefragt: Heute Stef von Sea of Teal

Jede Woche heißt es nun hier: Lieblingsblogger gefragt. Mein Ziel ist es euch meine Lieblingsblogs vorzustellen, schließlich gibt es so viele tolle Blogs, die man aber erstmal finden muss.

Unter „Lieblingsblogger gefragt“ findet ihr im Übrigen alle Lieblingsblogger, die schon bei mir zu Gast waren. 

Heute darf ich Stef vom Blog Sea of Teal bei mir begrüßen! Stef näht hauptsächlich nach Burda-Schnitten und das in einer Perfektion! Allein dafür hat sie meine volle Bewunderung. Aber sie ist auch immer wieder eine Inspiration für mich, so hat mir ihr Blazer so gut gefallen, das ich diesen tatsächlich „nachgemacht“ habe. Ich habe aber vorher nachgefragt, ob ich das darf! 

So, nun lassen wir aber Stef selber zu Wort kommen: 

Wer bist du und wo bloggst du?

Hallo, ich heiße Stefanie und blogge seit 2012 auf Sea of Teal.

Wie kamst du zum nähen und wie lange nähst du schon?

Zum Nähen kam ich im September 2009, da mir ein eine bestimmte Art von Fellweste vorschwebte und die Kaufversionen zu Studienzeiten nicht erschwinglich waren.
Meine Mutter hat schon immer für die Familie und sich selbst genäht und ich dachte mir, ich versuche das jetzt einfach auch Mal. Vor meiner Studienzeit bin ich nie auf die Idee gekommen, nähen zu lernen.
Zu Schulzeiten hätte meine Mutter mir einiges beibringen können, aber während und nach dem Studium wohnte ich nicht mehr zu Hause und musste mir das Nähen daher selbst beibringen (worauf ich inzwischen sehr stolz bin).
Vieles habe ich einfach ausprobiert oder mir angelesen und inzwischen habe ich schon wirklich viele Kleidungsstücke (nicht nur für mich) genäht.

 

Wie sieht dein „Fuhrpark“ aus?

Ich nähe mit einer Pfaff quilt expression 4.0, die leider super reparaturanfällig ist und einer Pfaff coverlock 4.0. Allerdings bin ich von der Pfaff-Qualität nicht mehr überzeugt und werde, wenn eine der Maschinen das nächste Mal ausfallen sollte, nicht wieder zu der Marke zurückkehren.

Kleiner Einblick ins Nähzimmer?

Generell ist es in meinem Nähstudio eher chaotisch. Meistens quillt der Mülleimer von Stoffresten über. In einer Ecke steht eine große Tüte, in der ich größere Stoffreste sammle, um sie einer Schule für den Kunstunterricht zu spenden. Vor dem Schreibtisch, auf dem meine Nähmaschinen stehen, liegen sauber aufeinander gestapelt ungefähr 25 Stoffe, die ich demnächst (sprich: in den nächsten zwei Jahren) verarbeiten möchte. 😉 An der Wand hängt ein Zeitschriftensammler, in dem die aktuellen Nähzeitschriften und frisch kopierte Schnittmuster stehen, um mich zu inspirieren… das Bügelbrett ist IMMER aufgebaut, denn Bügeln ist für mich einer der wichtigsten Zwischenschritte beim Nähen.
Und ja: ich habe wirklich kein Nadelkissen, sondern sammle meine Nadeln in einem Plastikkästchen (das das ein oder andere Mal, zur Freude meines Mannes, ausgekippt ist)! 😉

 

Wie kamst du zum bloggen und wie lange bloggst du schon?

Im Jahr 2012 wurde ich auf ein paar amerikanische Modeblogs aufmerksam (allen voran Blair Eadie von Atlantic-Pacific) und irgendwann fragte ich meinen jetzigen Mann (damals mein Freund), ob er mich nicht in meinen selbstgenähten Kleidungsstücken fotografieren würde (zuvor hatte er nur hobbymäßig Tiere in freier Natur fotografiert). Ich kannte damals keine Nähblogs und dachte, dass das Thema Nähen und Mode vielleicht auch andere interessieren könnte. Mittlerweile sind wir auch beim Bloggen ein gutes Team geworden und gestalten gemeinsam die Shootings.
Mit dem Bloggen entdeckte ich auch meine Leidenschaft, nicht nur ein selbstgenähtes Kleidungsstück zu „modeln“, sondern mit den Bildern eine kleine Geschichte zu erzählen. Als Blogger vereint man ja vieles in einer Person: Stylist, Redakteur, Fotoassistent, Model usw. und als Nähblogger sogar noch (in einem gewissen Rahmen) Designer und natürlich Schneider… So ist das Bloggen für mich eine weitere Form (neben dem Nähen meiner Kleidungsstücke) mich kreativ auszuleben.


Was sind deine Lieblingsblogs?

Ich mag wirklich viele Mode- und Nähblogs, daher hier nur eine ganz kleine Auswahl:
Internationale Nähblogger:
http://www.ericabunker.com/
http://rhondabuss.blogspot.de/
http://www.thatblackchic.com/

Deutsche Nähblogger
http://natuerlichkreativ.blogspot.de/
http://sujuti.blogspot.de/
http://juliajamei.blogspot.de/
… und viele weitere.

 

Deine Lieblingsschnitte?

Einen einzelnen Lieblingsschnitt habe ich gar nicht. Daher nenne ich vielleicht eher Schnitthersteller?
Mit Burda style Schnitten habe ich mir das Nähen beigebracht und finde die Passform (vor allem der älteren Schnitte) sehr gut. In letzter Zeit hat Burda style aber starke Konkurrenz z.B. durch die Nähzeitschrift „Fashion style“ (im niederländischen Original „Knipmode“) bekommen, deren Schnitte ich auch sehr gut finde.
Im Moment teste ich auch gerne selbstständige Schnittdesigner aus, z.B. Closet Case Pattern oder SewDIY.com (hier hat mich der Nita Wickelrock besonders begeistert).

Dein Lieblings-„Stoffdealer“?

Senci Näh-Center in Mannheim
Alfatex
Der rote Faden
… die gesamte Liste findet Ihr auf meinem Blog.

 

Kaufst du deine Stoffe lieber online oder offline?

Da ich viel arbeite und selten dazu komme, zum Stoffladen zu fahren, kaufe ich viele Stoffe online (zumal es online auch die größere Auswahl gibt). Wenn ich „offline“ Stoff kaufe, dann meist bei Senci in Mannheim oder im KaDeWe Berlin.

Dein Lieblingsstück?

Eigentlich sind alle meine selbstgenähten Stücke Lieblingsteile, 2016 mochte ich aber besonders meinen Gobelin-Mantel, weil mir da die Musteranpassung am überlappenden Vorderteil besonders gut gelungen ist.

 

Na, seht ihr was ich meine? Stef hat immer ganz besondere Nähprojekte und diese Perfektion… 

Nächste Woche geht es natürlich weiter! Ich freue mich schon darauf!

Viele liebe Grüße,

2 Gedanken zu „Lieblingsblogger gefragt: Heute Stef von Sea of Teal

  1. Liebe Martina,
    vielen Dank für das Interview. Ich freue mich riesig, dass ich unter Deinen Lieblingsbloggern bin und über Deine lieben Worte zu meinen selbstgenähten Stücken!
    Liebe Grüße,
    Stef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.