Nicht immer geht alles gut…

…wenn man näht! Das ist bei mir, wie bei jedem anderen auch der Fall. Darum war es bei mir die letzen Tage auch recht ruhig, denn was sollte ich euch vermurkste Oberteile zeigen? Andererseits gehts euch bestimmt mal genauso und ihr sollt meine Fehler ja nicht wiederholen 🙂

Oben meine beiden Fehltritte… Das eine ist der Freebie-Schnitt Sorbette Tank-Top und das andere das Shirt Nele von Schnittchen.

Nele geht leider nur bis Größe 44 – und da mir das zu klein erschien, dachte ich mir, ich kluger Kopf, ich mach das einfach größer. Genau, das klappt auf jeden Fall! Natürlich nicht… Meine Belege haben überhaupt nicht mehr gepasst, wie man oben auch sieht und das Shirt war mir dann zu weit. Upps… 

Beim Sorbetto Tank-Top gings schon beim Stoff schneiden los: Ich habe bei anderen gelesen, dass es sehr kurz ist und das will ich gar nicht. Aber in der Länge verändern ist ja kein Problem. Ist es auch keins, wenn nicht schon der Stoff an der falschen Stelle schon einen Schnitt hat… Aber das war noch nicht das Ende! Nein, ich habe ganz klug Schrägband selber gemacht. Da gibts ja tolle Anleitungen im Internet, wie das funktioniert. Nur habe ich das erste Schrägband zu schmal gemacht. Okay, dann muss halt nochmal ein Stück Stoff herhalten, hab ja noch was. Aber das war doch an der einen Stelle fummelig, darum spar ich mir doch den einen Schritt da am Ende. Nur leider war es dann kein Schrägband mehr… Jetzt fällt der Ausschnitt und die Armausschnitte total blöd und zu kurz ist es auch noch. Aber der Stoff gefällt mir so gut! Da muss ich mir noch was überlegen!

Hier noch das zu schmale Schrägband (das wirklich eins war!):

Aber aber: Ich habe das was gerettet! Jedenfalls vom Stoff! Mehr davon, wenn es fertig ist und hoffentlich gut aussieht 🙂

Ist bei euch auch schon mal was richtig schief gegangen?

Viele Grüße,

1 Gedanke zu „Nicht immer geht alles gut…

  1. Hey,
    dieser Post ist zwar schon was älter, aber … be mir geht auch ab und an was schief. Ich hab letzte Woche erst totalen Murks gemacht, weil ich ein Shirt verkleinern wollte. Es ging bei Größe 42 los und ich wollte 40 … naja Ende vom Lied war, dass die Passe total komisch war und die Ärmel an einer bescheuerten Stelle angenäht waren. Es sah einfach total komisch aus. Aber danke, jetzt weiß ich, dass es nicht nur mir so geht XD

    LG Nora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.