Talinn Sweater

Es ist Winter! Die Zeit in der man Kerzen anzündet, sich warm auf der Couch einkuschelt und den Nähplatz gegen das Strickzeug eintauscht und dabei einen leckeren Chai-Latte trinkt. Und das am liebsten den ganzen lieben Tag lang. Von dieser Traumvorstellung träume ich auch, schließlich macht unser kleiner Wirbelwind die Wohnung unsicher und entspannt hinsetzen geht nur, wenn der kleine Mann im Bett ist und dann bin ich auch fix und fertig. Denn das Kind lebt nach dem Motto: Vollgas geben und schlafen wird überbewertet. Also wird die Mama auch nachts meist stündlich auf Trab gehalten (fragt nicht… Der Concealer hält jedenfalls was er verspricht).

Umso besser, wenn man nur ein Kleidungsstück anziehen muss, um sich warm eingekuschelt zu fühlen. Und noch besser, wenn dieses Kleidungsstück superschnell entsteht! Denn Nähzeit ist hier reiner Luxus 😉

metterlink: Talinn Sweater aus Sweat

Und ein Chai Latte schmeckt auch ohne Strickzeug und Couch ganz vorzüglich, wenn man ihn in bester Gesellschaft trinken kann: ein spontanes Treffen in Ulm mit Annika von Näh-Connection und Annelie von Herz-Lieb(vielen Dank für die Bilder!). Und im Talinn Sweater, im Partnerlook mit Annika, schließlich muss man ausnutzen, wenn man sich trifft! So verständnisvolle Fotografen trifft man schließlich selten 😉

metterlink: Talinn Sweater aus Sweat

Am allerbesten ist im Übrigen, wenn man für den Sweater auch einen super Stoff aus dem Online-Shop von rapantinchen verwendet… Der Mini-Metterlink räubert nicht nur durch die Wohnung, sondern hat auch das Spucken noch nicht ganz abgelegt. Ich hatte noch mit dem Gedanken gespielt, den Sweater erst für die Fotos anzuziehen. #ausgründen wäre das auch eine gute Wahl gewesen, aber so konnte der Stoff zeigen, was er kann: Nämlich alles ungeschehen machen. Wir haben alle miteinander schwer gestaunt und Photoshop musste dafür nicht bemüht werden.

metterlink: Talinn Sweater aus Sweat

metterlink: Talinn Sweater aus Sweat

metterlink: Talinn Sweater aus Sweat

Im Übrigen zeigt Talinn auf den Bildern auch, was er durch den Wickelschnitt kann: Wunderbar den süßen Babybauch von Annika umspielen. Und was man auf den Bildern nicht sieht, was ich euch aber erzählen kann: Er eignet sich auch wunderbar zum stillen, ob daheim oder in einem Café. Also ein Schnitt, der euch durch fast alle Lebenslagen begleitet.

Und ja: ein wenig schmeichelnder dürfte er sein und auch ja, man sollte etwas darunter anziehen, da das Vorderteil eben gewickelt ist. Aber man kann nicht immer alles haben, leider.

Den Schnitt gibt es ab heute in deutscher Übersetzung bei Näh-Connection, in der ersten Woche 15% reduziert. Und schaut euch die Seite von Annika mal an, die erstrahlt auch in neuem Glanz! Anlässlich der neuen Seite soll es auch ein Gewinnspiel geben, habe ich jedenfalls gehört 😉

Liebe Grüße,

Marina

Link: RUMS
Stoff: Sweatstoff von Swafing,
zur Verfügung gestellt von rapantinchen
Schnitt: Talinn-Sweater, auf deutsch bei Näh-Connection

P.S.: Auch wenn mir Schnitt und Stoff zur Verfügung gestellt wurden, so spiegelt mein Post meine Meinung wieder und ist davon nicht beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.