Wenn ich duschen war, dann könnte ich oft direkt danach auf eine Halloween-Party gehen. Meine Wimperntusche hat sich dann nämlich schön übers ganze Gesicht verteilt und kann manchmal schon ein bisschen gruselig ausschauen. Grundsätzlich schminke ich mich nicht viel, aber Wimperntusche und Concealer muss sein. Im Abschminken war ich jedoch noch nie ein großer Held. Die ganzen Abschminkflüssigkeiten finde ich seltsam, einzig die Tücher gingen immer… Aber danach dann nochmal das Gesicht waschen? Ne…

 

Als dann Nic von Luzia Pimpinella vor einiger Zeit ihre Abschminktüchlein gezeigt hat, habe ich mir den Post gleich gemerkt und wollte das direkt nachmachen. Das ich es euch erst heute zeige liegt daran, dass ichs halt nicht sofort gemacht habe, sondern mir bis vorige Woche damit Zeit ließ… Aber jetzt waren die Wattepads endgültig leer und ich hatte keine Ausrede mehr (ich weiß zwar noch nicht, wie ich das mit dem Nagellack mache so ohne Wattepads…)


Die Tüchlein sind aus einem großen, normalen Mikrofasertuch entstanden. Ich habe daraus kleine „Waschlappen“ mit der Overlock genäht, die unten offen sind und man dadurch reinschlupfen kann. Für den Aufhänger habe ich bunte Webbänder verwendet. Genäht habe ich aus einem Tuch 8 (!) Abschminktüchlein. So komme ich gut über eine Woche, da ich mindestens einmal die Woche so eine Wäsche habe. Gut, der Materialeinsatz war jetzt nicht wirklich riesig und ich habe da noch drei Tücher liegen… Aber ich glaube, ich brauche echt nicht mehr…

Zum Abschminken sind sie wirklich super! Nur mit Wasser nassmachen und die Schminke löst sich schon fast von allein! Wirklich, da ist das mit den gekauften Tüchern schlechter! Zum Waschen sind die Tücher auch super, wie Mikrofaser halt so ist. Und sollte ich doch mal wasserfeste Schminke auflegen, funktioniert das sicher auch mit entsprechender Abschminkflüssigkeit. Wobei ich letztens erst von Schminke gehört habe, die sich nur mit warmen Wasser löst, aber den See und alles super mitmacht. Das hört sich spannend an!

Und ja, ich weiß, die schwarze Naht auf dem pinken Tuch… Aber ich mag den Kontrast und es sind halt dann doch nur Abschminktücher… Schauen eure Wattepads schöner aus? Na also 😉
Liebe Grüße,
Marina
9 Kommentare
  1. Jakaster sagte:

    Die sehen toll aus 🙂 So nah wie ich am Wasser gebaut bin und dazu noch die Allergie – bei mir ist die Wimperntusche immer wasserfest – aber probieren würde ich es auch gerne mal. Deinen Post merke ich mir 😀

    Liebe Grüße
    Rebecca

    Antworten
  2. Luisen sagte:

    Das ist einfach
    GRANDIOS!
    Ich möchte meine Wattepads auch los werden. Wenn man sie wohin mitnimmt fusseln sie eh nur und man produziert so viel Müll!
    Neben gehäkelten werde ich deine auf jeden Fall probieren.

    Antworten
  3. grey crown sagte:

    sehr schöne Idee… muss ich mir merken!
    Ich kenne das nämlich auch zu gut, sehe auch immer wie ein Waschbär aus, wenn ich aus der Dusche komme 😉
    Liebe Grüße, Lena

    Antworten
  4. Pe-Twin-kel sagte:

    So gefallen sie mir auch, ich habe jetzt auch keine Pads mehr im Haus, darum auch erstmal keinen Nagellack. Bin gespannt auf was für ne Lösung du kommst,
    Schönen Tag noch,
    Petra

    Antworten
  5. Tag für Ideen sagte:

    Mir gefällt die schwarze Naht auch besonders gut – dachte ich schon, bevor ich gelesen habe, dass es "nur" Abschminktücher sind. Ich bin circa ungefähr selbiger Abschminker wie du schreibst, und habe vor einiger Zeit Tücher geschenkt bekommen – würde ich nie mehr hergeben. Die sind einfach super!!!
    Liebe Grüße & viel Spaß beim Schminken & Abschminken 🙂
    Veronika

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere