Ich läute heute die Jeans Woche ein! Diese Woche gibt es hier nur Jeans-Hosen zu sehen und das fängt heute an und hört nach dieser Woche nicht auf. Denn am Sonntag startet hier ein Jeans-Sew-Along! Und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr dabei seid! 

Hier schon einmal der Zeitplan bevor ich näher auf diese Hose eingehe:
Seid ihr dabei? Und als kleiner Tipp: Solltet ihr noch keinen Jeans-Schnitt haben, aber gerne mitnähen, dann wartet doch den Sonntag gerne ab!

Und jetzt endlich zur Hose! Das ist meine Boyfriend-Jeans, nach dem Schnitt von Leni Pepunkt. Bis Sonntag gibt es auf den Schnitt übrigens auch 30% Rabatt. Ich mag ja diese lässigen Hosen und der Schnitt hat mich nicht enttäuscht! Auch wenn ich wieder mal feststellen musste, dass meine Waden einfach keine Durchschnitts-Weite haben. Also sie liegen weit darüber!

Deshalb könnt ihr hier an der Rückenansicht auch sehen, dass es an den Waden relativ eng ist. Aber das ist für euch kein Problem mehr, denn die Wadel-Maße (sorry, auf hochdeutsch: Waden-Maße) sind jetzt auch enthalten. Dafür ist ja ein Probenähen auch da, um auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eingehen zu können.


Ich bin auch beim Jeans-Bund auf meine eigenen Bedürfnisse eingegangen und habe diesen doppelt so hoch genäht. Ansonsten wäre die Hose nämlich an einer für mich sehr ungünstigen Stelle gesessen und beim Selbernähen kann ich das ja vermeiden. Deshalb ist mein Bund auch mit einem Baumwollstoff gefüttert. (Die Fäden hätte ja auch noch jemand entfernen können…)
Die Hose wird aus Jeansstoff ohne Stretch genäht. Und da ich da auch Bestände in meinem Stoffschrank, ok, man kann es schon fast Lager nennen, hatte, habe ich mich für diesen leichten und hellen Jeansstoff entschieden. Der Sommer kommt ja angeblich irgendwann. Genäht habe ich diese Hose das erste Mal mit einem Dreifach-Geradstich, also ohne extra Jeansgarn.

Die Hose wird es auf jeden Fall noch einmal geben, denn ich trage sie echt gern, obwohl es wie gesagt die erste Schnittvariante war und deshalb an einigen Stellen noch nicht perfekt ist. Zum Beispiel wurde auch die Länge im Ebook noch angepasst, das war bei mir nämlich wirklich knapp. Und vor allen Dingen wird es noch eine Hose geben, weil ich noch einige Stoffe ohne Stretch im Schrank liegen habe und mir auch eine Variante nach diesem Prinzip wieder vorschwebt 😉 Vielleicht schaffe ich es ja beim Jeans-Sew-Along?
Ich schicke euch in jedem Fall sonnige Grüße und freue mich, wenn wir uns am Donnerstag wiedersehen! Dann gibt es auch endlich Teil 2 der Tipps und Tricks zum Jeans nähen und eine weitere Jeanshose. Aber ich freue mich auch schon heute auf eure Rückmeldungen und was ihr euch für den Sew-Along vielleicht gleich vorab wünscht und ob ihr dabei seid?
Liebe Grüße,

Link: HoT

P.S.: Der Schnitt wurde mir im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon aber unbeeinflusst.

28 Kommentare
  1. Marina metterlink sagte:

    Liebe Lydia,
    ich würde mich sehr freuen, wenn du dich am Ende doch trauen würdest! Genau das will ich nämlich gerne erreichen, das man sich einfach traut und sieht, da wird auch nur mit Wasser gekocht (oder mit der Nähmaschine genäht :))
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  2. Frilufa ... sagte:

    Tolle Idee – ein Jeans-Sewalong 😍. Vor kurzem habe ich einen Schnitt von einer Kaufjeans abgenommen. Das hat eigentlich ganz gut geklappt, war aber noch verbesserungsbedürftig. Mal schauen, ob ich mich motiviert bekomme. Ich bin gerade in einem "Nähtief". Vielleicht holt mich das wieder hervor. Stoff muss ich allerdings noch kaufen.
    Lg, Frilufa

    Antworten
  3. KreaMino sagte:

    Huhu! Deine Hose gefällt mir sehr gut 🙂 Zeitlich passt dein Sew-Along und ich werde mit meiner weißen Birkin Flares am Start sein 😉
    Liebste Grüße
    Dominique

    Antworten
  4. Katha sagte:

    Boyfriend-Schnitte mag ich leider gar nicht, aber die Farbe des Stoffes finde ich super!
    Und den Sew-Along auch! Wenn ich den perfekten Schnitt für eine Shorts finde, bin ich dabei! 🙂

    Liebe Grüße!

    Antworten
  5. lenchenmalzwei sagte:

    Tolle Idee! Ich würde zu gerne mitnähen, aber die Zeit! Vielleicht schaffe ich es ja still und heimlich und wenn nicht lese ich auf jeden Fall gerne alle Tipps und Tricks. Viel Spass LG Anja

    Antworten
  6. Marina metterlink sagte:

    Liebe Nicole,
    ganz herzlichen Dank! Ich würde mich zwar freuen wenn du dabei wärst, aber Zeit in Dosen hab ich immer noch nicht entdeckt… Ich hoffe, wir alle zusammen können eine tolle Inspirationsquelle sein!
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  7. Marina metterlink sagte:

    Liebe Lena,
    ich würde mich sehr freuen wenn du dabei bist! Und ja, es sind kleine Schritte, also genügend Zeit zum mitnähen! Ich weiß das sagt sich so einfach, aber ich muss ja schließlich auch fast eine Nähen 😉
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  8. Nicole Schönwiese sagte:

    WOW! Bei Dir gefällt mir die Hose gut! einen Blitzmoment dachte ich dass so ein sewalong doch was ist! Leider fehlt mir gerade sehr die Zeit! aber ich werde mit Spannung alles verfolgen. lieben Gruss aus Berlin, Nicole

    Antworten
  9. fantantisch sagte:

    Liebe Marina,
    was für eine coole Sommerhose! Und das mit dem Sew-Along klingt nett. Sind ja recht kleine Schritte, das sollte sogar ich schaffen! Vielleicht bin ich dabei!? Hosen nähen kann ich ja, nur für mich ist noch nie eine entstanden…
    Ganz liebe Grüße, Lena

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere