Meine MaSina No. 1 habt ihr ja bereits gesehen (wenn nicht, ihr dürft da gerne vorbeischaun ;)) und die Reaktionen darauf haben mich sehr gefreut. Aber es war gar nicht die No. 1, sondern diese hier! Die lag nämlich halbfertig im Nähzimmer, bis endlich das bestellte Schrägband kam. Und da entstand No. 1. Wenn ihr euch auch nicht mehr auskennt, dann gehts euch wie mir 🙂
Top MaSina
Ich saß am Mittoch am Nähtisch und wollte schon krampfhaft etwas nähen, weil ich keine RUMS-Runde verpassen wollte (für alle, die RUMS nicht kennen: Hier stellen wir Mädels Sachen vor, die wir für uns selber genäht haben. Und da sind so viele nette, talentierte Mädels dabei, die so liebe Kommentare hinterlassen! Das wäre quasi wie wenn ich eine Party verpasse!). Ich war schon kurz vor einem Loop! Weil Loop geht immer 😀 Aber es wäre heute still bei mir gewesen, ich bin nämlich dank regelmäßigem zu spät ins Bett gehen sooo müde gewesen! Ich bin also an meinen Schrank zum umziehen und was entdecke ich da? MaSina No. 2. Also die hier gezeigte MaSina…
MaSina

Das vergessene Oberteil habe ich aus einem Stoff aus der Restekiste genäht, den ich vor langer Zeit erstanden habe. Ich hatte ja schon mal erwähnt, dass ich vor allen Dingen Jersey-Stoffe im Schrank lagere und so spontan war da nix mit geeignetem MaSina-Stöffchen. Also musste dieser hier herhalten 😀 Und da ich vom tollen Muster nichts abschneiden wollte, habe ich das Oberteil mal eben verlängert.

MaSina
Da mir bei MaSina No.1 der Gummizug fast zu weit war, habe ich ihn hier enger gemacht. Kleiner Tipp: ein bisschen zu weit ist besser als zu eng 🙂 Ich bin noch am überlegen, ob sich der Gummi noch weitet oder ob ich einen neuen, längeren einziehen soll.
MaSina
Aber ansonsten finde ich es wieder total super! In lang gefallen mir ja die meisten Oberteile besser, da sie angenehmer zum tragen sind. Und hier ist das auch so!
1MaSina

So, ich freue mich auf die Party! Und vielleicht sollte ich mal gründlicher meinen Schrank durchsuchen, da könnten sich noch ein paar Schätzchen verstecken 😀

Achja: Konnte ich mit meiner MaSina No. 1 jetzt jemanden anstecken? Sabine?

Viele Grüße,

Marina

Links: RUMS, Meertje

Schnitt: MaSina von kibadoo

Stoff: Buttinette

P.S.: Tauscht man bei MaSina einen Buchstaben kommt mein Name dabei raus… Das kann kein Zufall sein 🙂

23 Kommentare
  1. metterlink sagte:

    Auch dir danke, Katharina! So viele liebe Worte 🙂 Da muss ich ja direkt die nächste MaSina zuschneiden gehen! Treffen wir uns dann nächste Woche bei RUMS mit dem gleichen Oberteil? 🙂
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  2. by SaTe sagte:

    Jaaa…deine Masina sieht toll aus!!! Das mit dem Gummi ist schon etwas kompliziert…hab ich auch festgestellt!! Ich sehe jetzt aber nichts zu enges!! :0)
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  3. Tag für Ideen sagte:

    Ich finde die Länge deiner Masina wirklich topp – steht dir ausgezeichnet gut!!!
    Noch besser, dass du das Muster nicht abgeschnitten hast – wäre schade drum gewesen :-).
    Alles Liebe
    Veronika

    Antworten
  4. Fröbelina sagte:

    Was ein Stoff! Wow! Gut dass du das Top noch aus dem Schrank gefischt hast, das hätte die Welt ja sonst verpasst und dabei sieht es so toll aus! Und wie super dir der Schnitt steht! Ein ideales Top für dich würde ich sagen (und für mich bestimmt auch, hehe ich geh mir das gleich mal genauer angucken mit dem Schnitt ;)) Zu dem Gummiband kann ich dir leider keinen gescheiten Rat geben..
    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten
  5. Jessica sagte:

    Die Masina ist total schick geworden! Der Stoff ist megaschön und sieht aus, als hätte er nur auf den Schnitt gewartet! Steht dir richtig gut!

    Liebe Grüße, Jessica

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere