…der vielleicht jetzt auch wiederkommen könnte. Schon lange habe ich auf das Schnittmuster von Fräulein Pfingstspatz gespechtet. (Lauter Vögel sind hier unterwegs…) Und letzte Woche habe ich dann endlich zugeschlagen und nachdem ich alle „Zutaten“ besorgt hatte, habe ich losgelegt…

Schwarzer und weißer Pünktchenstoff, graues Schrägband und ein paar Schwalben später war er fertig….

Hier im Übrigen mein kleines FauxPas… Plotterfolien aufbügeln ist mit einem normalen Bügeleisen nicht immer ganz einfach. Da ist mir mein „altes“ Bügeleisen eingefallen, dass ich früher für Wachsbilder hatte. Also alles saubergemacht, Bügeleisen an (na, wem fällt der Fehler auf?) und losgepresst. Tja, was passiert mit Wachs bei Wärme? Es schmilzt und tropft auf den Stoff! Und natürlich auf die weiße Seite, Murphys Law. Aber Schwälbchen drüber und fast ist der Fleck weg! So gefällt mir Fleckenentfernung 🙂

Ha, ich freue mich schon auf warme Tage, an denen ich nicht wie die Anderen schwitzen muss sondern mit meinem Schwälbchen-Fächer mir kühle Luft ins Gesicht fächeln kann… Hast du gehört, Sonne???

Und sollte ich ihn mal nicht benötigen, zum Beispiel in der Nacht, dann kann ich ihn in mein hübsches Täschchen tun, das genauso zweifarbig wie der Fächer ist.
Und auch dort sind Schwälbchen zu finden!

Außer das es Flecken gemacht hat, hat das Bügeleisen super funktioniert!

Geschlossen wird die Tasche mit einem KamSnap…

Also, auf gehts liebes Wetter! Ich bin gerüstet!

Achja, wollt ich noch schnell sagen: Nähen ist so gut zum Kopf freikriegen! Das ist quasi wie Yoga!

Viele Grüße,

Marina

Links: RUMS, Plotterliebe

Plotterdatei: Silhouette Online Store

Stoff: Buttinette

10 Kommentare
  1. Ein Quentchen Glück sagte:

    Wie cool!!!! Der Fächer ist ja klasse geworden! Deine Stoffwahl ist so schön und die Schwalben gefallen mir richtig gut!!! Solange ist es ja nimmer bis der Fächer auf jeden Fall zum Einsatz kommt;-)
    Liebste Grüße Karina

    Antworten
  2. Fröbelina sagte:

    Was ein cooles Accessorie! 😀 Ein Facher 😀 Und dazu sieht er noch echt klasse aus, so als käme er direkt aus den 50ern! 🙂 Du hast das alles toll kombiniert finde ich, ich hoffe ihr beiden habt viel Spaß miteinander 😉
    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten
  3. Katja sagte:

    Absolut! Nähen ist auch meine Therapie, wenn's im Kopf schwirrt! Nähmaschine an – und schon konzentriert man sich nur noch auf die eine Sache! Herrlich!

    Coole Idee mit dem Fächer! Und ja – Murphys Law kenne ich auch! Wie oft musste ich ein Teil vorm Fotografieren waschen, weil ich es beim Bügeln versaut habe? Puh, ich zähl schon gar nicht mehr. Man könnt ja mal draus lernen.. aber nein, dann muss es ja auch immer schnell gehen… :DDDD

    Hab einen tollen Tag – und die frische Brise hast Du ja nun immer im Gepäck! Klasse!

    Liebe Grüße :-*
    Katja

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere