metterlink näht: Top nach eigenem Schnitt
Nach dem Brasilien-Pulli ist auch wieder was für mich entstanden. Na klar, denn mein Stoffschrank ist voll. Also wirklich, so richtig! Und obwohl schon wieder zwei unbedingt notwendige Stoffbestellungen (Na klar…) auf dem Weg sind, habe ich mir vorgenommen, mich auch mehr aus meinem Stoffschrank zu benähen, denn da gibt es wirklich richtige Schätze! Wie zum Beispiel diesen durchsichtigen Stoff. Lange war ich auf der Suche nach einem passenden Schnitt, da ich ja was drunter ziehen muss. Da kam mir wieder der Schnitt von Burda in den Sinn, den ich mir irgendwann vor langer Zeit gekauft hatte.
Nun habe ich das Top aber komplett ohne Schnitt genäht 🙂 Ich konnte mich erinnern, dass man eigentlich nur zwei rechteckige Stücke Stoff benötigt, den Rest konnte ich mir selber zusammenreimen…
Ist der Stoff nicht putzig?

Für das Top habe ich mal wieder eine Nachtschicht eingelegt… Als ich nachts um zwei aber immer noch nicht komplett fertig war, da ich den kompletten Stoff einsäumen musste, hab ich dann doch aufgehört.

Dabei ist mir wieder ein Beitrag von Marie eingefallen. Wenn ich öfters solche Stoffe verwende, wird hier auch ein solches Rollsaum-Füßchen bei mir einziehen, ganz sicher!
Denn das war die meiste Arbeit. Also mit einem anderen Stoff ein schnelles Projekt. Und so schön praktisch! Luftig, aber doch angezogen! Für das Band habe ich übrigens meinen größten Schrägbandformer benutzt. Das Ding ist praktisch! Stoff durch den Schrägbandformer, gebügelt, umgeklappt und dann noch eine Naht und fertig!

Hier noch der Stoff im Detail.
Ansonsten warten hier noch ganz viele weitere Stoffe und Schnitte, genäht zu werden. Mein Kleiderschrank würde sich sicherlich freuen 🙂 Aber bei diesem schönen Wetter mag ich mich gar nicht so an die Nähmaschine setzen und leider ist draußen nähen bei uns keine Option. Da wären unsere Nachbarn sicher nicht (und verständlicherweise) nicht einverstanden. Aber da will ich mich nicht beschweren, hast du gehört Wetter?

Viele Grüße,

Marina

Links: RUMS
Stoff: Buttinette
13 Kommentare
  1. Katja sagte:

    Liebe Marina…

    …sehr hübsches Oberteil! Bislang dachte ich, solche oben "nur" gerafften Oberteile sind einfach nicht meins, aber Du hast mich grad eines Besseren belehrt – total schick!

    Ganz liebe Grüße,
    Katja

    PS: Und der HAMMER – die Fotos machst Du alle mit Selbstauslöser? Super!

    Antworten
  2. Anonym sagte:

    Das ist ja witzig, ich hab genau diesen stoff vor zwei wochen im stoffladen gekauft u d hab nur noch das Stück aus dem Schaufenster bekommen weil er sofort ausverkauft war. Ich suche schon die ganze Zeit nach einem schönen Schnittmuster ich glaube das wäre genau das richtige, sieht wirklich gut aus
    Liebe Grüße
    Nadine

    Antworten
  3. metterlink sagte:

    Liebe Katrin,
    der Stoff war gottseidank gar nicht so schwer zum verarbeiten. Er hätte nur Fäden gezogen, hätte ich die Seiten nicht umgenäht. Aber ansonsten war er echt super! Also trau dich ruhig!
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  4. metterlink sagte:

    Liebe Kerstin,
    danke, das freut mich! Und den Schrägbandformer hab ich tatsächlich schon länger, aber noch gar nicht so oft benötigt… Aber hier war er sehr praktisch!
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  5. by SaTe sagte:

    Sooo…jetzt nochmal!! Hab heute morgen schon mal was geschrieben und dann war alles weg!!
    Dein Top ist toll geworden!! Der Stoff ist ja richtig klasse!! Ohne Schnittmuster geht bei mir ja mal gar nix!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  6. metterlink sagte:

    Liebe Karina,
    Danke dir!
    Der Stoff ging eigentlich ganz gut zum nähen. Ich musste halt nur den kompletten Rand umnähen, dass er nicht franst.
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten
  7. Sternbien sagte:

    Der Stoff ist echt ein Traum und ich bin sehr gespannt, was du noch alles zauberst. So einen Schrägbandformer will ich auch schon lange….. Also Dir einen herrlichen Rumstag

    Antworten
  8. eenzschartsch sagte:

    Oh ja, der Stoff ist niedlich und alle Achtung davor, dass du so dünnen Stoff nähst. Ich schlängle mich um solche Nähprojekte gerne rum 🙂 Hätte das Top etwas verlängert zum Kleid, schaut richtig gut aus an dir.

    LG Katrin

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere