Und den Auftakt macht Danie von Prülla! Lieben Dank für deinen Besuch und das tolle Interview mit dir von Dienstag! Sie hat ja von mir einen Stoff erhalten und sogar einen, den ich bereits zweimal verwendet habe! Hier seht ihr meine Frau Julie

und meinen 5-Minuten-Rock:

Und jetzt seht ihr, was Danie daraus gezaubert hat…

Mein erster Gastpost… hui… ich bin ein bißchen aufgeregt.

Mein Name ist Danie und ich blogge unter dem Namen Prülla. Da Marina einige großartige Tage und Wochen vor sich hat, fragte sie, ob ich nicht Lust hätte bei ihr einen Gastpost für diese Zeit zu schreiben. Ich habe spontan zu gesagt und mich gefreut dabei zu sein.
Dann ging aber irgendwann die Grübelei los, was ich denn posten soll. Schließlich sollt ihr auch etwas davon haben…

Und weil einige meiner Leser gefragt haben, wie ich die Ärmel zu diesem Shirt gemacht habe, gibt’s hier ein kleines Tutorial…

Auf geht’s:
…verlängere den Armzuschnitt auf einem Blatt Papier. Die gestrichelte Linie ist die tatsächliche Verlängerung, ich bin zur Hand hin etwas weiter geworden….
…runde die Ecken ab…
…und schneide die Vorlage zweimal aus dem Oberstoff und zweimal aus dem Innenstoff aus…
…schneide zwei dünne Jerseystreifen von etwa 8-10cm Länge zu..
…Innen- und Aussenstoff legst du rechts auf rechts aufeinander. An der kurzen Seite zur Rundung legst du zwischen die Stoffe den Jerseystreifen als Ring nach innen…
…einmal drumrum nähen. Den oberen Teil des Bündchens offen lassen….
…wenden…
…und darauf achten, dass ihr die Schlaufe bei der zweiten Manschette seitenverkehrt beim Einnähen platziert… (Ich habe die Aussenkante noch einmal abgesteppt…)
…die Manschette feststecken. Bei mir habe ich die Manschette zur Ärmelnaht festgesteckt…
…mit der Overlock oder einem elastischen Zickzack annähen…
 …von aussen noch einmal feststeppen…
 …voila…es fehlt nur noch der Knopf…
…hier habe ich recycelt und Knöpfe eines Kaufshirts benutzt. Fertig!
Liebe Marina, ich wünsche euch alles alles Gute, Glück, Gesundheit und Liebe. Genießt eure Zeit und habt viel Spaß miteinander.
Wir sehen uns hier wieder 😉
Fühl‘ dich gedrückt.
himmlisch ist die erde für alle,
die täglich die gegenseitige liebe feiern
und die nicht müde werden,
einander auf blumen zu betten.
Und damit husche ich heute mal von dieser Stelle aus zu RUMS rüber…
Liebe Grüße Danie

Lieben, lieben Danke liebe Danie!!! Nicht nur für deinen tollen Post und dein Tutorial, sondern auch für deine lieben Worte!
Viele Grüße,

Marina

Link: RUMS

P.S.: Und solltet ihr nochmal nachlesen wollen, was es mit dem ganzen Gastbloggen eigentlich auf sich hat, dann dürft ihr das gerne hier tun!
10 Kommentare
  1. Sternbien sagte:

    Kreisch!!!! Diese Anleitung ist so genial und ich freue mich, dass Du Dein Geheimnis uns zugänglich machst! Ein kleines und feines Detail, dass richtig was her macht! Und lustig, fast den gleichen Stoff…psssttt! Still!!! Ganz liebe Sternbiengrüße in den hohen Norden….

    Antworten
  2. by SaTe sagte:

    Super Anfang Danie!! Tolle Idee mit den Ärmeln!!
    Liebe Marina…Denk dran "in der Ruhe liegt die Kraft" 😉 viel Spaß bei deinen Vorbereitungen!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    Antworten
  3. änni sagte:

    Was für ein toller Start! Vielen Dank für die Anleitung liebe Danie, ich werde sie demnächst ausprobieren.
    Und Dir Marina wünsche ich einen stressfreien Endspurt bis zum großen Tag. Der Countdown läuft 😉
    Liebe Grüße, Änni

    Antworten
  4. JANuAry trifft JuNE sagte:

    Eine tolle Anleitung! Vielen lieben Dank dafür, Danie!
    Dir, liebe Marina wünsche ich eine wundervolle Zeit und eine Hochzeit, so wie du sie dir immer vorgestellt hast.
    Ganz liebe Grüße
    Jana
    PS: Bin ja echt gespannt, was die anderen Mädels hier gastbloggen werden. Bis dahin 😉

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere