Fast meine ganze Garderobe ist selbstgenäht, nur ein paar einzelne Kaufteile verirren sich hin und wieder in meine Outfits. Trotz allem sieht das aber selten jemand, nur die Insider wissen das quasi. Dieser Rock hat mich jedoch verraten.

metterlink näht: Doris Rock von Misusu auf deutsch bei Näh-Connection für die Schwangerschaft aus Glow Lilly
metterlink näht: Doris Rock von Misusu auf deutsch bei Näh-Connection für die Schwangerschaft aus Glow Lilly

Glow Lilly ist wirklich ein wunderschönes Design und obwohl ich nicht das haben muss, was alle haben, wollte ich davon auch etwas abhaben. Aus dem Design gibt es ja viele Hosen, ich wollte aber etwas alltagstauglicheres haben, denn für daheim ist mir der Stoff zu schade. Da kam mir erneut der Doris Skirt in den Sinn, denn warum sollte ich ein anderes Schnittmuster verwenden, wenn ich mit diesem so glücklich bin?

Da das Stoff-Design aber so populär ist und sich wohl auch sehr einprägt, wurde meine Garderobe quasi als selbstgenäht entlarvt. Das ist ja nichts schlimmes, ich fand es nur sehr faszinierend und aufschlussreich. Mein Kleidungsstil, die Schnitte und aber auch die Verarbeitung sind da nicht so herausstechend wie ein bestimmtes Stoff-Design. Das kann ich jetzt für mich positiv und auch negativ bewerten, je nachdem.

Ein wenig wundere ich mich auch über den Stoff. Mit Albstoffe war ich bisher immer sehr zufrieden, jedoch habe ich hier den Eindruck, dass der Stoff sehr schnell ausbleicht. Dies habe ich bereits nach zweimal waschen und einmal tragen festgestellt und hoffe, dass sich dies nicht fortsetzt.

Zum Schnitt muss ich wohl nicht mehr viel sagen, oder? Mein Doris-Skirt aus Denim-Jersey und aus Sweat habe ich euch ja bereits gezeigt. Bei drei Röcken dürfte auch klar sein, dass ich den Rock wirklich gerne mag und bei den aktuell heißen Temperaturen, als auch im Urlaub, als die Bilder entstanden, trage ich sie rauf und runter.

Das Kombi-Shirt hat den Abend leider nicht überlebt. Nach den Bildern gab es noch ein Schokoladen-Eis und das hat sich scheinbar für immer verewigt. Die Sonne hat schon viel gebleicht, aber weg geht der Fleck nicht so wirklich. Habt ihr noch einen ultimativen Tipp?

Wurdet ihr schon einmal angesprochen, ob eure Kleidung selbstgenäht ist? Und wenn ja, woran wurde das erkannt? Das fände ich ja mal spannend zu hören!

Liebe Grüße,
Marina

Link: DfdaD, SewLala
Schnitt: Doris Skirt von Misusu Patterns, auf deutsch bei Näh-Connection
(Schnitt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoff: Glow Lilly von Albstoffe, Design von Hamburger Liebe, gekauft bei HelloHeidiFabrics

1 Antwort
  1. Ilona sagte:

    Hallo Marina!

    Ich hatte mal ein weißes Kindershirt bekommen, da waren leichte gelbe Flecken zu sehen. Die habe ich mit Chlor eingesprüht, etwas wirken lassen und dann normal gewaschen. Bis auf einen Fleck waren alle weg, aber den hatte ich vermutlich nur übersehen.

    Gruß, Ilona

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere