Endlich wieder Jeans…

*Kooperation mit Aktivstoffe*

Auf dieses Nähprojekt habe ich mich richtig gefreut! Wieder mal eine Jeans nähen mit allen Details und mit der Hoffnung, am Ende endlich wieder ein gut sitzende Jeans im Schrank zu haben. Natürlich habe ich deshalb auch zu einem von mir altbewährten Schnitt, der Ginger-Jeans gegriffen. Ich habe wieder eine Variation von View A und B genäht und bin total happy über das Endergebnis! Und dieses Mal habe ich euch beim Nähen sogar mitgenommen, unten dazu mehr 😉

metterlink näht: Ginger Jeans von Closet Case aus Denim von Aktivstoffemetterlink näht: Ginger Jeans von Closet Case aus Denim von Aktivstoffe

Entscheidend für das Ergebnis einer Jeans und ihrer Passform ist ja vor allen Dingen auch der verwendete Stoff. Ich durfte mir für meine neue Ginger einen Stoff von Aktivstoffe aussuchen und bin total begeistert, wie gut Stoff und Schnitt zusammenpassen!

Auf was es bei einem Jeansstoff ankommt? Nun, das Wichtigste ist in jedem Fall die Dehnbarkeit. Das Schnittmuster zur Ginger-Jeans verlangt optimalerweise 2% Elasthan. Weiterhin finde ich entscheidend welche Rücksprungskraft der Denim hat, also ob ich eine Hose im Laufe des Tages fast verliere oder ob ich mich bis zum Abend gut angezogen fühle. Ganz abgesehen davon, dass der Stoff auch genau die richtige Dicke und Farbe haben sollte.

Bei all diesen Punkten war der Stoff von Aktivstoffe die perfekte Wahl und die Jeanshose begleitet mich nun schon seit einiger Zeit sehr gut.

metterlink näht: Ginger Jeans von Closet Case aus Denim von Aktivstoffemetterlink näht: Ginger Jeans von Closet Case aus Denim von Aktivstoffe

Tatsächlich hat diese Hose inzwischen sogar meiner schwarzen Jeans den Rang Lieblingsjeans abgelaufen und das muss nun wirklich etwas heißen!

Es hätte also nicht besser laufen können: Endlich mal wieder ein solch aufwändiges Projekt genäht, das am Ende super passt und eine wirkliche Bereicherung in meinem Kleiderschrank darstellt!


metterlink näht: Ginger Jeans von Closet Case aus Denim von Aktivstoffemetterlink näht: Ginger Jeans von Closet Case aus Denim von Aktivstoffe

Und wer mir gerne mal beim Nähen zusehen will, ich habe da etwas für euch 😉 Ich habe mich selbst gefilmt, während ich die Hose genäht habe und ihr könnt euch im Zeitraffer ansehen, wie ein Jeanshose entsteht. Der Film ohne Zeitraffer hatte im Übrigen eine Länge von über 3,5 Stunden und dort sind einige Szenen aus dem Entstehungsprozess erst gar nicht enthalten: Der Kampf mit der Coverlock, die den dicken Faden einfach nicht mag, das Säumen der Hose und auch der Bund fehlt leider im Video. Ich hatte es nicht rechtzeitig mitbekommen, dass die Speicherkarte voll war….

Liebe Grüße,

Marina

Link: SewLaLa
Schnitt: Ginger Jeans von Closet Case Files
Stoff: Denim von Aktivstoffe (wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt,
meine Meinung bleibt davon aber unberührt)

5 Gedanken zu „Endlich wieder Jeans…

  1. Tolle Idee mit dem Video! Immer interessant zu sehen wie andere nähen. Die Hose ist richtig gut geworden. Die Ginger Jeans scheint er sehr gutes Schnittmuster zu sein. Habe bisher keine gesehen bei der irgendwas nicht gestimmt hat. Irgendwann traue ich mich da vielleicht auch nochmal ran. Aber bisher habe ich da zu viel Respekt vor. Ich ziehe den Hut vor dir. 😊
    Liebe Grüße,
    Sarah

  2. Schöne Ginger!
    Der Film ist klasse, ich musste gleich dran denken, wie anders das bei mir aussehen würde… Vor allem um einiges länger.
    Ich mag die Ginger auch sehr, verrätst du mir, welcher Stoff genau das von Aktivstoffe ist?
    LG
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu