Wilde Möhre – Die Hose zum Toben

,
metterlink näht: Wilde Möhre von Firlefanz aus Denim Sweat

Mein Anspruch an die genähten Klamotten für den Mini-Metterlink sind relativ simpel: Es muss schnell zu nähen sein, dabei aber nicht langweilig, weder beim Nähen noch in der Optik. Dann sollte es genügend Bewegungsfreiheit bieten und praktisch zum an- und ausziehen sein. Und wenn die Schnitte dabei noch für verschiedene Stoffarten gehen, ist das perfekt. All das trifft auf den neuen Schnitt von Firlefanz zu: Die wilde Möhre könnt ihr aus festen und dehnbaren Stoffen nähen, simpel und aufwendig und doch mit dem gewissen Extra und mit Bewegungsspielraum für die Kinder. Auch das Größenspektrum ist super: Vom Kleinkind bis zum Teenie.

metterlink näht: Wilde Möhre von Firlefanz aus Denim Sweat

Der Mini-Metterlink hat die Variante mit dem größten Bewegungsspielraum bekommen: Die wilde Möhre aus dehnbarem Denim-Sweat und mit Hosentaschen. Diese hat der kleine Kerl für sich entdeckt, ungut wird es an der Treppe wenn er beide Hände in den Hosentaschen hat… Aber das hat er tatsächlich gleich eingesehen, ohne sich vorher weh zu tun.

metterlink näht: Wilde Möhre von Firlefanz aus Denim Sweat

Die wilde Möhre ist in dieser Variante schnell genäht, es geht sogar noch schneller ohne Fake-Hosenschlitz. Die Hose gibt es im Übrigen mit der Windelversion, die hier auch super über dem Stoffwindelpopo passt. 

metterlink näht: Wilde Möhre von Firlefanz aus Denim Sweat

 Am liebsten hätte ich ja jetzt für den Mini-Metterlink nur noch solche Hosen.

 Denim-Sweat wäre vorhanden, an der Zeit allein hapert es. Aber wenigstens ist in letzter Zeit die Nähzeit wieder mehr geworden, da der kleine Mann deutlich besser und ohne uns einschläft. Dann bin ich auch nicht schon fast eingeschlafen und habe noch Lust, mich an die Nähmaschine zu setzen. Was für ein Glück für die Weihnachtsgeschenke 😉

metterlink näht: Wilde Möhre von Firlefanz aus Denim Sweat

Und falls ihr euch über den Fotoapparat wundert: Am liebsten steht der kleine Mann hinter der Kamera und drückt auf den Auslöser oder will sehen, was im Display angezeigt wird. Deshalb haben wir die seit Jahren nicht mehr benutzte Kamera mal aufgeladen und es hat für kurze Zeit funktioniert… Wie viele Bilder wir aber nur von seinen Spielsachen gemacht haben, fragt besser nicht…

Liebe Grüße,

Marina

Link: HoT
Schnitt: Wilde Möhre von Firlefanz
(wurde mir zum Probenähen kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoff: Stoffschrank 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere