Beiträge

Abenteuerlust – vor einiger Zeit (ok, sagen wir 4 Jahren) habe ich ein wunderschönes Wochenende in der Schweiz verbringen dürfen mit vielen tollen Näh-Bloggerinnen. Unter anderem mit kreamino und Ännisews und Änni hat da Bilder von Domi in ihrem Rock Abenteuerlust auf dem Feld hinterm Haus gemacht. Daran kann ich mich tatsächlich wie heute erinnern. Nun gibt es die Abenteuerlust von Lotte und Ludwig aktualisiert auch in größeren Größen (nach Taillenweite) und nun auch für leichte Stoffe und auch mit der Möglichkeit diesen Rock wadenlang zu nähen.

metterlink näht: Rock Abenteuerlust von Lotte und Ludwig aus Viskose in wadenlang
metterlink näht: Rock Abenteuerlust von Lotte und Ludwig aus Viskose in wadenlang

Ich habe dafür einen gut gehüteten Stoff angeschnitten und einen ganzen Abend gepuzzelt, dass er auf mein Stück Stoff passt. Am Ende wurde mein Saum 3cm kürzer als wadenlang, weil es nicht anders rausging. Ich finde diese Länge aber immer noch voll ok und mag meinen farbenfrohen Rock jetzt schon sehr gerne!

metterlink näht: Rock Abenteuerlust von Lotte und Ludwig aus Viskose in wadenlang

Ehrlicherweise haben sich die Möglichkeiten zum Tragen des Rockes bisher in Grenzen gehalten. Aber es soll besser werden! Also mehr Sonne, weniger Regen und hoffentlich auch etwas wärmer.

Die Knöpfe habe ich bei Brinarina einfach mal mutbestellt, weil ich sie so süß fand. Das richtige Nähprojekt wird sich schon ergeben, das war mein Gedanke. Ich dachte zwar eher an eine Bluse, aber hier haben sie einfach den perfekten Kontrast geliefert.

Dazu trage ich das Fairelith Top, eins meiner Basic-Shirts im Schrank.

Liebe Grüße,

Marina

Link: HoT
Schnitt: Abenteuerlust von Lotte und Ludwig
(wurde mir zum Designnähen kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoff: Stoffregal, kleine Knöpfe von Brinarina

Wenig los hier aktuell… Aber keine Sorge, ich nähe viel! Nur die Shirts für den Mann, die Unterhosen für den Sohn, all das schafft es nicht mehr auf den Blog. Selbst ein paar für mich genähte Dinge habe ich (noch) nicht fotografiert.

Dafür gibt es heute hier viel zu sehen! Drei Pflümlis Romper, zwei für unsere Maus, einen für den großen Baby-Neffen.

metterlink näht: Pflümlis Romper in kurz mit Rüschen aus Musselin

Pflümlis Romper ist ein toller Sommer-Schnitt, der die Kinder mit wenig Kleidung gut angezogen sein lässt. Mit Rüschen oder ohne Rüschen, süß ist er in beiden Varianten. Genäht wird er aus Webware, ich habe Musselin und einen dünnen Baumwollstoff verwendet.

Die Cappy habe ich übrigens auch selber genäht. Sie ist durchaus noch verbesserungswürdig, aber ich finde sie trotzdem genial. Für Mausis Kopfumfang bin ich nämlich erfolglos auf der Suche nach schönen Cape gewesen. Schnitt ist hier von AnniNanni die Checkermütze.

metterlink näht: Pflümlis Romper in kurz mit Rüschen aus Musselin

Ich habe ihn jeweils mit Beleg genäht, das ist an den Ärmeln ein ganz schönes Gefummel, macht sich aber mit einem sauberen Ergebnis bezahlt. Und gerade bei Kinderkleidung, die arg strapaziert wird, macht sich das bezahlt.

metterlink näht: Pflümlis Romper in kurz mit Rüschen aus Musselin

Diesen dünnen Baumwollstoff habe ich bei unserer Hochzeitsreise in Brasilien gekauft und an der kleinen Maus hat er endlich seine Bestimmung gefunden!

Der Romper wurde auch etwas zu groß, also der passt ihr noch länger 😉

metterlink näht: Pflümlis Romper in kurz mit Rüschen aus Musselin

Für den Baby-Neffen gab es noch die schlichte Variante ohne Rüschen. Toll sieht der Romper auch mit echten Knöpfen aus, ich mag ihn aber mit den Druckknöpfen auch sehr gerne und sie sind bei uns deutlich praktischer.

Der Romper passt übrigens auch super mit Stoffi-Popo, siehe oben 🙂

Also wegen uns kann der Sommer kommen! Mit Strumpfhose und langärmligen Body kann man ihn zwar jetzt schon tragen, aber süßer ist er dann doch ohne was darunter…

Liebe Grüße,
Marina

Link: HoT, Kiddikram
Stoff: Musselin und leichte Baumwolle
Schnitt: Pflümlis Romper von Made for Motti
(zum Probenähen kostenfrei zur Verfügung gestellt)

2017 – seit damals wollte ich mir eine Kunstlederjacke nähen. Den Stoff hatte ich da nämlich gekauft und seither stand die Rolle ungeöffnet in der Ecke. Deshalb kann ich euch noch sagen, dass das Kunstleder Gots zertifiziert ist 😉

Aber gut Ding will Weile haben. Und so entstand im Jahr 2021, in dem ansonsten scheinbarer Stillstand herrscht, diese Jacke. Und ich feiere sie, jedes Mal wenn ich sie anziehen kann. Nun gut, die Gelegenheiten um „auszugehen“ spielen da eventuell auch eine Rolle.

metterlink näht: Doris Skirt von Misusu und Lederjacke Lola von SchnittmusterLounge

So habe ich mir für die Bilder auch die hohen Hacken aus dem Keller geholt, denn die seltenen Feste muss man feiern.

Genäht habe ich die Jacke im Probenähen zur Bikerjacke Lola bei Schnittmuster Lounge. Zuerst ohne Futter. Aber das Kunstleder hatte dann ziemlich harte Schnittkanten, die beim anziehen etwas geschappelt haben. Deshalb habe ich das Futter nachträglich ergänzt und bin echt glücklich damit!

metterlink näht: Doris Skirt von Misusu und Lederjacke Lola von SchnittmusterLounge
metterlink näht: Doris Skirt von Misusu und Lederjacke Lola von SchnittmusterLounge

Kombiniert habe ich die Jacke Lola mit meinem Pullover Finja und meinem neuesten Doris Skirt. Ich liebe, liebe dieses Schnittmuster! Mein tägliches Lieblingsoutfit, egal ob auf der Couch, Terrasse oder für die seltenen Besuche im Büro. Und aus einem Rest Nosh-Stoff musste dieser Rock werden und mit viel Schnittmuster schieben hat es dann noch gepasst.

metterlink näht: Doris Skirt von Misusu und Biker Leder Jacke Lola von SchnittmusterLounge

Ich hätte ja jetzt noch drei bis zehn weitere Versionen im Kopf. Aus Oilskin sieht die Jacke nämlich auch genial aus! Vom Doris Skirt habe ich ja schon drei weitere Varianten 😉

Könnt ihr euch momentan zum nähen motivieren? Meine abendliche Müdigkeit steht aktuell im direkten Konflikt mit der Lust zu nähen… Ich brauche aber jetzt dringend mal einen Motivationsschubser, der Neffe hatte schon Geburtstag und ein Geschenk ist zugeschnitten. Gut, dass es der erste Geburtstag war….

Liebe Grüße,
Marina

Link: DfdaD
Schnittmuster: Bikerjacke Lola von Schnittmuster Lounge
(wurde mir zum Probenähen kostenfrei zur Verfügung gestellt,
diese Variante ist auch noch nicht nach der finalen Version)
Stoff: Gut abgelagert aus 2017 und Innenstoff von Jolijou

Loungewear oder wie Jogginghose und gemütlicher Pulli in Corona-Zeiten heißt. Aktuell wird nichts soviel nachgefragt wie Jogginghosen – kein Wunder, oder? Auch in meiner gemütlichen Ecke im Kleiderschrank war da durchaus noch Potential möglich. Und da wir alle guter Hoffnung sind möglichst auch so, dass wir das möglichst auch sonst überall anziehen können.

Genau in diese Kategorie fällt das Add-On von Firlefanz zu ihrem Schnitt Pinia: Das Pinia Cropped. So wie ihr das Pinia Cropped bei mir seht, könnt ihr es sogar nur mit dem Add-On nähen, ohne den Hauptschnitt. Das finde ich genial!

metterlink näht: Pinia Cropped von Firlefanz mit High-Low-Saum

Meine Pinia Cropped ist glaub aus einem Meter Stoff entstanden. Eigentlich hatte ich den Stoff mal für die Kinder geshoppt… Dafür ist der Beleg meines Ausschnitts und auch die Innenseite des Bündchens aus einem anderen Stoff. Auf manchen Bildern kann man ihn etwas rausspitzeln sehen.

Und nicht nur, dass das Pinia Cropped toll aussieht, ich fühle mich auch super wohl darin. Ich kann mir auch vorstellen, dass es in einer ruhigen Minute auch direkt zum Yoga-Outfit umfunktioniert werden kann, ohne Zeit zu verlieren. Oder schnell ne Jeans angezogen und los zum spazieren gehen. Oder wenn euch das Losglück getroffen hat, dann auch zum einkaufen. Und wenn man es noch wärmer haben will, dann kann man es auch mit den langen Ärmeln aus dem Pinie-Schnitt oder mit einem Longtop darunter kombinieren. Oder beides 😉

Ganz stilecht habe ich euch tatsächlich mein Homeoffice-Outfit fotografiert. Also liebe Kollegen, so würdet ihr mich sehen, wenn bei uns Videokonferenzen möglich wären 😉

Ganz neu ist auch meine Hose: The Hudson Pant von True Bias. Dazu an anderer Stelle mehr, aber nur soviel: Nummer 2 ist bereits zugeschnitten.

Liebe Grüße,

Marina

Link: HoT
Schnitt: Pinia Cropped (Pinia ist diesen Monat im Angebot!)
von Firlefanz

(Schnitt wurde mir zum Probenähen kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoff: Albstoffe

Carvi Sweater – ein Sweater mit Statement-Ärmeln und einer zweiten tollen Variante mit eckigem Kragen. Ich habe mich aber für den Rundhals entschieden, ich brauchte schließlich warme Pullis.

metterlink näht: Carvi Sweater von Tilia-Patterns mit Statement-Ärmeln aus Strickstoff
metterlink näht: Carvi Sweater von Tilia-Patterns mit Statement-Ärmeln aus Strickstoff
metterlink näht: Carvi Sweater von Tilia-Patterns mit Statement-Ärmeln aus Strickstoff

Tatsächlich bin ich jetzt mit meiner Sweater-Auswahl recht zufrieden. Lauter interessante Schnitte, die da jetzt zusammen kamen und jeder hat seine eigene Daseinsberechtigung. Wenn ihr euch erinnert: Finja, Toaster 1, Frau Nora, Frau Vega und nun Carvi.

Tatsächlich habe ich kurz überlegt, ob ich Carvi noch brauche, nachdem schon so viele Sweater in den Schrank einziehen durften. Aber zum Glück habe ich ja gesagt! Der wollweiße Strick hat nur so auf diesen Schnitt gewartet, er ist bis auf den letzten Rest verbraucht. Bei den Bündchen habe ich sogar etwas getrickst und auf der Innenseite ist eine Naht, weil ich sie zusammensetzen musste.

Carvi ist der neueste Streich von Tilia-Patterns und ihre Vorliebe zum kräuseln bleibt auch hier erhalten. Ihr erinnert euch? Die wunderschönen CurcumaBlusen und der Rock Salvia? Kräuseln ist mir nun in Fleisch und Blut übergegangen und im Gegensatz zu ihren bisherigen Schnitten ist Carvi nun wirklich sehr flott genäht. Aber immer noch mit vielen tollen Details! Ich sage nur eckiger Ausschnitt…

metterlink näht: Carvi Sweater von Tilia-Patterns mit Statement-Ärmeln aus Strickstoff
metterlink näht: Carvi Sweater von Tilia-Patterns mit Statement-Ärmeln aus Strickstoff

Wie immer bei Evelines Schnitten (die übrigens von Größe 34 bis 54 gehen!)werdet ihr super an die Hand genommen und es war auch wieder solch ein entspanntes aber zielgerichtetes Probenähen. Herzlichen Dank dir Eveline dafür!

Liebe Grüße,

Marina

Link: DfdaD, HoT
Stoff: Strick in wollweiß von Albstoffe
Schnitt: Carvi Sweater von Tilia Patterns
(wurde mir zum Probenähen kostenfrei zur Verfügung gestellt)

Wenn etwas gut ist, dann näht man es zweimal. Und wenn etwas gut ist, dann verwendet man auch einen Stoff, der so perfekt zu einem passt! Und wenn man etwas das zweite Mal näht, dann geht es immer schon leichter von der Hand. Aber ich möchte dazu sagen, dass es einen perfekten Stoff für die Curcuma Bluse in meinen Augen gibt. Tana Lawn. Die tolle Webware von Liberty London ist leicht, aber trotzdem formstabil und super zu bügeln. Dabei ist der Stoff keineswegs durchsichtig oder knitteranfällig.

metterlink näht: Curcuma Bluse von Tilia Patterns Boho chich French chic
metterlink näht: Curcuma Bluse von Tilia Patterns Boho chich French chic

Ich bin, abgesehen von den tollen Mustern, die man eh von Liberty London kennt, nun auch ein riesiger Fan der Stoffqualität. Der Stoff wurde mir von Hello Heidi Fabrics zur Verfügung gestellt. Und obwohl er eigentlich Capel Indigo heißt, könnte man ihn einfach in Marina umbenennen. Oder?

metterlink näht: Curcuma Bluse von Tilia Patterns Boho chich French chic
metterlink näht: Curcuma Bluse von Tilia Patterns Boho chich French chic

Was es zum Schnitt zu sagen gibt, habe ich euch bei meiner ersten Variante bereits genannt. Dieses Mal habe ich die langen Ärmel genäht und den Körper etwas verlängert. Auch die Ärmel hätten noch ein paar Zentimeter vertragen, aber das merke ich mir einfach für die dritte Variante.

metterlink näht: Curcuma Bluse von Tilia Patterns Boho chich French chic
metterlink näht: Curcuma Bluse von Tilia Patterns Boho chich French chic

Den Schnitt könnt ihr noch bis morgen Abend, 24.05.20, 24 Uhr, auf meinem Instagram-Kanal gewinnen. Oder ihn bis 26. Mai 2020 vergünstigt bei Tilia Patterns erhalten.

Fun Fact: Die Hose, die ich zu meiner Curcuma trage, wurde genau an der selben Stelle fotografiert. Da das Gebiet aktuell aber umgebaut wird, hat sich die Kulisse etwas verändert. Pusteblumen gab es trotzdem!

Liebe Grüße,
Marina

Link: HoT
Schnitt: Curcuma von Tilia Patterns
(wurde mir zum Probenähen kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoff: Capel Indigo by Liberty London von Hello Heidi Fabrics
(wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt)

Yeah, es ist endlich soweit! Heute erscheint Curcuma, das erste Schnittmuster von Tilia Patterns. Wenn man mich fragt, wo man die beste Inspiration für französischen Chic findet, dann wäre immer Eveline meine Antwort gewesen. Also könnt ihr euch sicher sein, dass ihre Schnittmuster sehr viel chic mitbringen!

metterlink näht: Curcuma Kurzarm von Tilda Patterns aus Tencel

So auch die Bluse oder das Kleid Curcuma. Gesmokte Ärmel in Kurz- oder Langarm oder eben ein Kleid mit angesetzter Rüsche. Der Halsausschnitt mit dem wunderschönen Verschluss am Rücken ist ein weiterer Blickfänger.

metterlink näht: Curcuma Kurzarm von Tilda Patterns aus Tencel

Bei dieser Bluse habe ich das erste Mal eine Smoknaht gemacht und frage mich seither, warum ich das nicht früher gemacht habe… Bei einigen Sommerkleidern wird dies ja ebenfalls eingesetzt und darum habe ich bisher einen Bogen gemacht. Aber wie bei so vielen Nähtechniken: Probieren geht über studieren und mit etwas Anleitung ist das meiste kein Problem.

Und die Anleitung von Eveline ist sehr ausführlich und mit den Zeichnungen super zu verstehen. Ich habe eine Größe 48 genäht und hätte bei dieser Bluse etwas die Länge anpassen sollen. Aber meine Größe liegt auch über der Vorgabe im Schnittmuster, also war das keine Überraschung .

metterlink näht: Curcuma Kurzarm von Tilda Patterns aus Tencel
metterlink näht: Curcuma Kurzarm von Tilda Patterns aus Tencel

Genäht habe ich diese kurzärmlige Bluse aus einem royalblauen Tencel, der auch schon wieder etwas länger im Stoffregal warten musste. Dabei habe ich wieder einmal festgestellt, dass dieses royalblau einfach meine Farbe ist. Und schwarz! Schwarz darf nicht fehlen.

Tatsächlich blieb es nicht bei dieser einen Bluse, ich habe noch eine mit langen Ärmeln aus einem wundervollen Stoff genäht. Diese zeige ich euch in ein paar Tagen!

Dort kann man dann auch die Smoknaht besser erkennen, mein Selbstauslöser hat mich nämlich nicht darauf hingewiesen, dass die Ärmel nicht zu sehen sind…

Aber schaut doch bei Eveline mal vorbei und seht euch die vielen tollen Designbeispiele an!

Liebe Grüße,
Marina

P.S.:Aktuell gibt es den Schnitt zum Einführungspreis!

Link: HoT
Schnitt: Curcuma von Tilia Patterns
Stoff: Tencel von Meet Milk

Der Sommer kommt! Beziehungsweise der Frühling geht ganz schön warm los! Zum Glück können wir uns momentan über das schöne Wetter freuen, bei offenen Türen und Fenster fühlt sich das Zuhause gleich weiter an!

Ich hole langsam die kurzen Klamotten wieder aus dem Kleiderschrank und auch die Nähliste füllt sich mit sommerlichen Kleidungsstücken.

metterlink näht: Kleid Xenia von So Patterns mit Wickeltechnik aus Jersey
metterlink näht: Kleid Xenia von So Patterns mit Wickeltechnik aus Jersey

Beim Probenähen für das Kleid Xenia wollte ich deshalb unbedingt dabei sein! Ein bequemes Kleid aus Jersey, das mit seiner besonderen Wicklung ins Auge fällt.

Vernäht habe ich dafür einen leicht rosa Jersey mit weißen Pinselstrichen, was man auf den Bildern gar nicht so erkennt…

metterlink näht: Kleid Xenia von So Patterns mit Wickeltechnik aus Jersey
metterlink näht: Kleid Xenia von So Patterns mit Wickeltechnik aus Jersey

Die Schnittdatei zum plotten geschickt, Brief bekommen, die passende Größe ausgeschnitten, Zuschnitt und kurz darauf ist das Kleid auch schon fertig! Am längsten dauert dabei wohl das Wenden der Bindebänder 😉

Dadurch, dass die Bindebänder zusammen mit dem Oberteil zugeschnitten werden, ist der Stoffverbrauch etwas höher. Das rentiert sich aber, denn das Nähen ist dadurch sehr unkompliziert!

metterlink näht: Kleid Xenia von So Patterns mit Wickeltechnik aus Jersey
metterlink näht: Kleid Xenia von So Patterns mit Wickeltechnik aus Jersey
metterlink näht: Kleid Xenia von So Patterns mit Wickeltechnik aus Jersey

Wenn ihr also neben dem Nähen von Masken und dem allgemeinem Mangel an Zeit ein schnelles, raffiniertes Kleid haben wollt, kann ich euch Xenia nur ans Herz legen!

Bis zum Sonntag bekommt ihr diesen und alle anderen Kleiderschnitte von So! Patterns sogar zum halben Preis. Und auf dem Weg zum Mülleimer oder einkaufen will man die Jogginghose ja doch mal loswerden 😉 Ach quatsch, aber irgendwann kommen auch wieder andere Zeiten und dann bin ich gut vorbereitet!

Liebe Grüße,
Marina

Link: HoT, DfdaD, Das ist Neu
Schnitt: Kleid Xenia von So! Patterns
(wurde mir zum Probenähen kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoff: Alles für Selbermacher

Kleider… Das Schlimmste am stillen ist es, dass ich meine Lieblingskleider alle nicht tragen kann. Selbst daheim fände ich es sehr nervig, mich immer komplett zu „entkleiden“.

Nun kann man entweder nur Wickelkleider tragen oder die Kleider mit einem Stilleinsatz nähen. Das habe ich bei dieser Hagebutte von Firlefanz gemacht. Den Stilleinsatz soll es mal als Add-On geben, Kristina wollte ihn aber noch etwas verändern.

metterlink näht: Hagebutte von Firlefanz zum stillen
metterlink näht: Hagebutte von Firlefanz zum stillen

Ich musste das Kleid jetzt aber endlich nähen, ich hatte es schon länger zugeschnitten und der Stoff ist wunderbar warmer, kuscheliger Sweat. Ich hoffe, die Zeit für diesen Stoff ist jetzt dann bald vorbei…

Ich muss ja echt sagen, ich liebe dieses Kleid! Der schöne hohe Kragen, die tollen, charakteristischen Falten am Saum und die glockige, aber doch schmale Form machen es zu einem Lieblingsteil!

metterlink näht: Hagebutte von Firlefanz zum stillen
metterlink näht: Hagebutte von Firlefanz zum stillen
metterlink näht: Hagebutte von Firlefanz zum stillen

Genäht hab ich es aus einem Sweat mit bunten Sprenkeln, der schlicht aber doch besonders ist. Zuerst hatte ich überlegt, ob es wohl zu schlicht ist und ich es noch mit einem Plott ergänzen soll. Aber es ist genau so richtig, wie es ist!

metterlink näht: Hagebutte von Firlefanz zum stillen
metterlink näht: Hagebutte von Firlefanz zum stillen

Achja: Den Stilleinsatz kann ich irgendwann auch relativ simpel wieder entfernen. Und ich freue mich schon auf die Kleider in meinem Schrank, die ich aktuell nicht anziehen kann…

Aktuell braucht es in der Garderobe ja eh mehr gemütliche Hosen und lockere Shirts. Wobei ich auch Jerseykleider gerne als #secretpiyamas trage. Dann aber unbedingt mit Taschen, die die Hagebutte natürlich auch hat 😉

Seit dieser Woche gibt es die Hagebutte auch in der Sommervariante und deshalb ist der Schnitt aktuell auch reduziert bis Sonntag.

Liebe Grüße,
Marina

Link: HoT
Schnitt: Hagebutte von Firlefanz
(zum Probenähen kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoff: Alles für Selbermacher