Ich liebe es ja, für unsere kleine Maus zu nähen. Warum besonders für sie? Erstens zieht sie alles einfach an, ohne mit mir zu diskutieren wie der kleine Mann. Zweitens kann ich für sie noch super Reststücke verwenden, die bei mir übriggebliebene sind. Drittens sieht sie, egal was ich genäht habe, einfach zuckersüß aus. Gut, das mag vielleicht auch meine subjektive Sichtweise sein 😉

metterlink näht: Das geknotete Drüberding von Joume und Lemel Design in schmal

Alle Punkte treffen auch auf das geknotete Drüberding zu. Der Stoff ist das Reststück meines Rockes Doris und das Schnittmuster ist so schon so süß, aber wenn die kleine Maus es anhat…

Ich habe mich dafür entschieden, den Saum umzunähen, eine der Möglichkeiten im Schnitt. Man kann aber auch einen Beleg annähen, der sehr seltsam geformt ist 😉 Klar, für die Knoten muss man schließlich ein komisches Schnittteil haben.

metterlink näht: Das geknotete Drüberding von Joume und Lemel Design in schmal
metterlink näht: Das geknotete Drüberding von Joume und Lemel Design in schmal

Genäht habe ich die schmale Variante des geknoteten Drüberdings. Ich wollte den Schnitt eher als Pullover nähen, weniger als tatsächliches Drüberding und der Plan ging auf. Andererseits wäre ein rausblitzendes Kleidchen auch süß, da muss ich vielleicht noch etwas nähen 😉

metterlink näht: Das geknotete Drüberding von Joume und Lemel Design in schmal
metterlink näht: Das geknotete Drüberding von Joume und Lemel Design in schmal

Da die kleine Maus ein kleiner Wirbelwind ist und das fotografieren dementsprechend schwierig war, hat sie meinen Fernauslöser bekommen zum ablenken. Aber selbst damit ging es von Zimmer zu Zimmer 😉

Für wen näht ihr am Liebsten?

Liebe Grüße,
Marina

Link: HoT
Schnitt: Das geknotete Drüberding
Stoff: Reststück des Nosh-Sweats

Unsere Nichte wurde 4 und als absolutes Pferdemädchen hat sie sich auch was mit Pferden gewünscht. Also habe ich ihr ein Kleid mit Pferde-Stickerei und ein Halfter zum spielen genäht. Und damit ihr auch was davon habt, habe ich euch für das Halfter ein kleines Tutorial.

metterlink näht: Issie Kleid von sewpony mit Rüschen und Stickerei und Tutorial für Halfter
metterlink näht: Issie Kleid von sewpony mit Rüschen und Stickerei und Tutorial für Halfter

Aber erstmal zum Kleid: Genäht habe ich ein Issie-Dress mit Schulterrüsche. Issie ist total vielseitig, kann als Kleid, Shirt, langärmlig, kurzärmlig und mit den verschiedensten Rüschen genäht werden. Da klar war, dass irgendwas mit Pferd noch auf das Vorderteil kommen soll, habe ich mich für die Rüschen entschieden. Die Stickerei ist ein Design von Susalabim, das bei Kunterbuntdesign erschienen ist. Solltet ihr euch jetzt fragen, warum es rund um die Stickerei so fleckig ist: Kurz vor dem einpacken des Geschenks fiel mir ein, dass ich noch Bilder machen will und das da aber auch das auswaschbare Stickflies ist. Also erst ausgewaschen, kurz trocknen lassen und dann Bilder machen. Es hat fast geklappt 😉

metterlink näht: Tutorial für Pferde Halfter
metterlink näht: Tutorial für Pferde Halfter

Nun aber zum Halfter: Ich habe mir dafür Baumwollgurtband mit 3 cm Breite bestellt, dieses fand ich für ein Kinderspielzeug sympathischer. Und hier sind die Maße, die bei einem 3 und einer 4-jährigen super passen (und vermutlich auch noch weit darüberhinaus):

70cm Brustgurt
160cm Leine

metterlink näht: Tutorial für Pferde Halfter
  1. Zuerst die Enden des Gurtbandes versäubern mit der Overlock oder einem Zick-Zack-Stich an der Nähmaschine.
  2. Die Leine wird zu einem Kreis geschlossen. Dafür die Gurtenden aufeinanderlegen und mit einem Rechteck mit Kreuz zusammennähen.
  3. Nun das Brustband an der Leine platzieren. Ich habe versucht die Naht unter dem Arm zu verstecken. Bitte achtet darauf, dass sie nicht da sein sollte, wo das andere Kind die Leine hält und der meiste Zug entsteht.
  4. Ihr platziert das Brustband nun an der Leine und fixiert auch dieses rundherum und sichert es noch mit einem Kreuz.
  5. Anschließend ist das Halfter fertig. Ihr könnt es natürlich auch noch verzieren mit Webband, mit Applikationen oder SnapPap, so wie bei mir. Der Stern ist eine Datei von GrowiDesign und dann noch mein Label.
metterlink näht: Tutorial für Pferde Halfter

Unsere Nichte hat sich jedenfalls sehr über ihr Geschenk gefreut. Das Pferdehalfter ist natürlich für das Spielen mit einem anderen Kind gedacht und sollte auch nur unter Aufsicht gespielt werden.

Und das Kleid? Das darf wohl nicht einmal in die Waschmaschine und ich möge doch dem Christkind einen Schnittmuster-Tipp geben. Also liebes Christkind: Das ist das Issie- Dress/-Top, den Schnitt gibt es auf deutsch bei Näh-Connection. Brauchst du auch noch Hilfe bei der Größenwahl? Dann schaue ich mal schnell nach… Moment…

Liebe Grüße,

Marina

Link: HoT, Kiddiekram
Schnitt: Issie Dress von Sewpony,
auf deutsch bei Näh-Connection

(wurde mir zum Designnähen kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoff: Stoffregal…

Besser als ein Sweater sind zwei Sweater, oder? Und wenn man sich nicht entscheiden kann, wer den Sweater bekommen soll, dann bekommen ihn einfach beide.
 
Diesen tollen Stoff hatte ich mir vor einiger Zeit gekauft und ich wollte ihn unbedingt für beide Kinder vernähen. Nun hat mir der Flex Raglan Sweater in der High-Low-Variante mit den großen Taschen auch so gut gefallen, dass es einfach für beide einen Sweater gab!

metterlink näht: Raglan Sweater Flex von Misusu mit großen Taschen
metterlink näht: Raglan Sweater Flex von Misusu mit großen Taschen

Durch die unterschiedlichen Bündchen passt er zu beiden Kindern perfekt und doch super zusammen! Die Kinder haben sich sehr darüber gefreut!

Tatsächlich habe ich die Bündchenstoffe in diesem Fall für alle farblichen Highlights verwendet, also auch die großen Taschen daraus zugeschnitten. Das ging super und lässt den Kindern auch genügend Raum für all ihre Habseligkeiten. Tatsächlich klappt nur beim Sweater der Metterline immer wieder das Bündchen an der Tasche um. Dem kann man entgegenwirken, wenn man direkt die Tasche ohne Bündchen zuschneidet oder das Ganze noch absteppt. Das werde ich mal noch machen 😉

metterlink näht: Raglan Sweater Flex von Misusu mit großen Taschen
metterlink näht: Raglan Sweater Flex von Misusu mit großen Taschen

Verziert habe ich beide Sweater noch mit Etiketten. So ein kleiner Hingucker darf doch immer noch sein.

Solltet ihr also auf der Suche nach einem super abwechslungsreichen Raglan-Schnitt sein, dann seid ihr beim Flex Raglan richtig! Eine Variante habe ich noch für euch, die zeige ich euch dann noch die Tage! Und dann kommt wieder was für mich, versprochen!

Beide Kinder gleichzeitig zu fotografieren grenzt schon fast an Hochleistungssport 😉 Aber manches Mal ist es mir dann doch gelungen, die beiden zusammen einzufangen.

Eine wunderschöne Adventszeit wünsche ich euch! 

Liebe Grüße,

Marina

Link: HoT, Kiddiekram
Schnitt: Flex Raglan Sweater von Misusu Patterns
(wurde mir zum Probenden kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoff: Alles für Selbermacher

Es gibt etwas Neues! Oder vielmehr einiges Neues! Misusu hat gleich drei neue Schnitte veröffentlicht, den Flex- und Switch- Sweater und dazu noch Shuffle, das Add-On-Paket mit diversen Mützen und Krägen, nicht nur für Flex- und Switch.

Meine Kinder dürfen sich über einige neue Pullover im Schrank freuen, aber ich beginne tatsächlich der Reihenfolge nach. Den größten Bedarf an neuen Sweatern hat definitiv mein Sohn, obwohl ihm tatsächlich noch einige Dinge vom letzten Winter passen. Trotz allem braucht er etwas Nachschub im Schrank und ich hoffe mal, dass der auch nächsten Winter noch genutzt werden kann 😉

metterlink näht: Flex Raglan Sweater von Misusu mit Känguru-Tasche

Er hat also den Flex-Sweater mit der Känguruh-Tasche bekommen. Er liebt ja Taschen an Kleidungsstücken! Diese muss ich auch immer nochmal extra verriegeln, weil er gerne die Grenzen seiner Taschen austestet vor lauter Freude darüber.

metterlink näht: Flex Raglan Sweater von Misusu mit Känguru-Tasche

Nun könnte man sagen, dass so ein Raglan-Sweater mit Känguruh-Tasche ja gar nichts Neues ist. Da gebe ich euch Recht! Aber die Schnittmuster von Misusu Patterns liebe ich nicht nur wegen ihres Looks, sondern auch wegen ihrer Gelinggarantie. Im Schnitt sind nicht nur Schnittteile für ein Bündchen, sondern Elles unterscheidet immer in Bündchenware oder „normalen“ Stoff und so passt das Bündchen eben immer perfekt. Auch Knipse und so weiter sind immer total klar und das Schnittmuster und die Anleitung total gut verständlich und grafisch toll aufgearbeitet. 

Aber das Besondere am Raglan-Sweater? Ihr seht hier die Basic-Variante. Ich habe aber den Kindern auch einen Sweater mit den tollen schrägen Taschen genäht, dann gibt es noch die Colour-Blocking-Variante, die Nahttaschen, den dreigeteilten Ärmel und dann eben noch das Add-On-Pack für noch mehr Varianten. 

metterlink näht: Flex Raglan Sweater von Misusu mit Känguru-Tasche

Vernäht habe ich hier einen Sweat, aus dem der junge Mann schon einmal einen Pullover hatte. Tatsächlich kann er aus diesem Stoff nochmal einen Pulli bekommen. Den Stoff hatte ich gekauft, als ich wusste, dass ich mit einem kleinen Jungen schwanger bin. Davon gibt’s noch drei, vier weitere Stoffe im Regal und ich befürchte, ich sollte diese baldmöglichst vernähen. Mit bald 4 Jahren werden die Wünsche nämlich schon größer, wie die Klamotten so auszusehen haben. Es werden harte Zeiten auf mich zukommen 😉

metterlink näht: Flex Raglan Sweater von Misusu mit Känguru-Tasche

Kombiniert habe ich den Sweat mit einem Sommer-Sweat, den ihr schon kennt. Der ist jetzt sowas von aufgebraucht. Der Panda-Pulli meines Sohnes war das erste Näh-Projekt daraus, dann der Flex-Sweater und schlussendlich noch mein Jamie-Cardigan, bei dem die Ärmelbündchen ja nicht mehr ganz so hoch sind, wie im Schnitt eigentlich angegeben, weil da das Ende des Stoffes erreicht war…

metterlink näht: Flex Raglan Sweater von Misusu mit Känguru-Tasche

Ganz schön viele Bilder, oder? Und so bewegungsintensiv 😉 Der Flumi hat hier wahre Wunder gewirkt!

Liebe Grüße,

Marina

Link: HoT, Kiddiekram
Schnitt: Flex-Sweater von Misusu
(Aktuell noch mit einem Einführungsrabatt)
Stoff: Alles für Selbermacher

P.S.: Ich habe den Schnitt im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt bekommen. Meine Meinung bleibt davon aber unberührt.

Wisst ihr, was dieses Jahr eindeutig zu kurz kommt? Schöne Kleidung! Also Kleidung für besondere Anlässe wie Geburtstage, Hochzeiten,… Und auch wenn wir alle wohl die Hoffnung von einem großen Familienfest an Weihnachten spätestens jetzt verlieren, dann kann man die hübschen Kleidchen ja im Alltag anziehen, der ja zum Glück aktuell noch stattfindet.

Metterlink näht:  Lana Kids Dress von Coffee+Thread mit Spitze
Metterlink näht:  Lana Kids Dress von Coffee+Thread mit Spitze

Das Lana Kids Dress von Coffe+Thread durfte ich im Rahmen der Pattern Tour nähen und ich liebe das süße Kleidchen! Das Lana Kids Dress beinhaltet die gerade Form oder eben das angesetzte Rockteil, wie ich es gewählt habe. Ihr könnt aber auch noch wählen, ob ihr Kurz- oder Langarm wählt, die Rüsche am Ärmel gibt es bei beiden Varianten.

Metterlink näht:  Lana Kids Dress von Coffee+Thread mit Spitze
Metterlink näht:  Lana Kids Dress von Coffee+Thread mit Spitze

Genäht habe ich es aus Jersey im Denim-Look und ergänzt mit einer Spitzenborte, von der ich gleich eine ganze Rolle habe. Woher? Ich kann mich nicht mehr erinnern…

Jedenfalls ist das Lana Kids Dress schnell genäht, sieht wirklich zuckersüß aus und besteht auch wunderbar den Alltagstest.

Warum sollten wir es uns nicht einfach trotzdem schön machen? Und damit ihr die Blogtour mitfeiern könnt, hat euch Olga von Coffee+Thread einen Rabattcode mit 25% erstellt: “shopc+t” (Bundles ausgenommen).

Metterlink näht:  Lana Kids Dress von Coffee+Thread mit Spitze
Metterlink näht:  Lana Kids Dress von Coffee+Thread mit Spitze
Metterlink näht:  Lana Kids Dress von Coffee+Thread mit Spitze

Bleibt alle gesund!

Liebe Grüße,

Marina

Link: HoT; Kiddiekram
Schnitt: Lana Kids Dress von Coffee+Thread
(wurde mir im Rahmen der Blogtour kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoff: EP von Paul+Clara

Lange kam mein Stickmodul nicht mehr zum Einsatz. Aber einmal wieder hervorgeholt, macht es mir gerade wieder viel Spaß! Deshalb wollte ich auch unbedingt die tolle Datei “Happy Metal” von Kunterbuntdesign mitsticken. Der Mini-Metterlink liebt nämlich alles, was mit handwerklichen Tätigkeiten zu tun hat. Er hat seine eigenen Arbeitsklamotten, kann mit einem Akkuschrauber umgehen und hilft mit seinen drei Jahren auch immer fleißig mit. Also sehr passend für ihn! Und eine Sweatjacke mag er auch total gerne…

metterlink näht: Sweatjacke Cicero Jacket von Sofilantjes auf deutsch bei Näh-Connection mit Stickerei
metterlink näht: Sweatjacke Cicero Jacket von Sofilantjes auf deutsch bei Näh-Connection mit Stickerei

Ich habe ihm eine Cicero Jacket genäht. So konnte ich das ganze Stoffstück einspannen in die Stickmaschine und habe erst anschließend genau zugeschnitten. Ansonsten könnten da leichte Fehler bei mir entstehen, dass die Stickerei am Ende nicht gerade aussieht.

Kleine (oder große) Fehler sind mir trotzdem unterlaufen. Nicht beim sticken, sondern beim zusammensetzen der einzelnen Schnittteile. So habe ich die unteren Teile vertauscht und es erst nach dem absteppen festgestellt. Ich habe einen Abend lang aufgetrennt und das ich dabei auch geflucht habe werdet ihr nachvollziehen können. Eigentlich (!) sind die Schnittteile super beschriftet und es sollten eigentlich keine Fehler unterlaufen. Also eigentlich.

metterlink näht: Sweatjacke Cicero Jacket von Sofilantjes auf deutsch bei Näh-Connection mit Stickerei
metterlink näht: Sweatjacke Cicero Jacket von Sofilantjes auf deutsch bei Näh-Connection mit Stickerei

Und ja, er spielt da mit meinem Hula Hoop-Reifen. Leider kann ich noch über keine Erfolge berichten, dafür müsste ich es mal schaffen, den Reifen oben halten zu können. Es heißt also weiter üben, üben, üben. (Hula Hoop ist der neueste Trend. Klar, dass ich da auch am Start bin ;))

metterlink näht: Sweatjacke Cicero Jacket von Sofilantjes auf deutsch bei Näh-Connection mit Stickerei
metterlink näht: Sweatjacke Cicero Jacket von Sofilantjes auf deutsch bei Näh-Connection mit Stickerei

Zurück zur Jacke: Die ist etwas auf Zuwachs genäht aber so auch perfekt für den Zwiebellook. Da geht sogar noch ein Pulli drunter!

Genäht habe ich die Sweatjacke aus einem 1m Stück Stoff, dass ich mal mit einem Restepaket von Manomama ergattern konnte. Der rote Stoff ist ein Rest meines Pullis und hat gerade noch so gelangt…

Liebe Grüße,

Marina

Link: HoT, Kiddiekram
Schnitt: Cicero Jacket auf deutsch bei Näh-Connection
(wurde mir kostenfrei zum Designnähen zur Verfügung gestellt)
Stickdatei: Happy Metal von Steinbeck by Kunterbuntdesign
(wurde mir zum Designsticken kostenfrei zur Verfügung gestellt)
Stoff: Reststück von Manomama und von meinem Pulli

Basics nähen… Das ist ja doch immer ein bisschen das Stiefmütterchen beim Nähen. Nun brauchte die Metterline aber dringend Langarm-Bodies und so entstand gleich ein ganzer Schwung dieser Basics. Und beim zuschneiden der ganzen Stoffschätzchen hat das eigentlich auch richtig Spaß gemacht.

metterlink näht: Freebie Regenbogen-Body für Mädchen in Langarm
metterlink näht: Freebie Regenbogen-Body für Mädchen in Langarm

Genäht habe ich den Regenbogen-Body, ein Klassiker und vermutlich mein meistgenähes Freebie-Schnittmuster.

Nicht alle Bodies sind ganz Basic geworden, die Versuchung war einfach zu groß. Und wenn es nur das Einfassband ist 😉

Die Jerseystreifen kann man nicht nur wunderbar für den Mund-Nasen-Schutz nutzen, sondern auch für Bodies. Und so schneide ich breite, kurze Stoffreste meist gleich zu 3,5cm breiten Streifen zu, um das Band immer griffbereit zu haben. Seit ich die Coverlock habe, ist das Annähen mit Doppelfaltschrägbinder (Er faltet Schrägband doppelt und bindet die Stoffkante ein) super einfach. Vorher musste ich solch ein Band immer noch mit einem Schrägbandformer vorbügeln.

Die Label entstanden ja auch aus Stoffresten, so wie einige der Bodies. Ich arbeite soviel am Stoffabbau, eigentlich müsste meine Kiste langsam leer sein. Eventuell war es vorher einfach nur zu voll, weil von leer kann keine Rede sein…

So können die T-Shirts und Kleider mit kurzem Arm auch im Sommer getragen werden. Also beispielsweise das Soleil Dress oder auch das Regenbogen-Kleid.

Wie wird eure Restekiste leerer? Was ist euer Geheimnis des Stoffreste-Abbaus?

Liebe Grüße,
Marina

Link: HoT, Kiddiekram
Schnitt: Freebie Regenbogen-Body von Schnabelina

Regenbogenkleid oder vielleicht doch besser Regenbogen-Latzrock? Ganz ehrlich, wenn die Metterline dieses Outfit trägt, möchte man sie die ganze Zeit herzen…

metterlink näht: Regenbogenkleid Milano Dress von Ikatee mit Stickdatei Glück von Susalabim by Kunterbuntdesign
metterlink näht: Regenbogenkleid Milano Dress von Ikatee mit Stickdatei Glück von Susalabim by Kunterbuntdesign

Ich durfte die tollen Motive von susalabim, die jetzt bei Kunterbuntdesign erschienen sind, probesticken. Und als ich das Mädchen mit dem Regenbogen gesehen habe, wusste ich sofort, welcher Schnitt das werden sollte. Das Milano Dress von Ikatee hatte ich schon vor längerer Zeit gekauft und mir fehlte nur noch die richtige Inspiration.

Genäht habe ich das Regenbogenkleid aus einem Reststück Stoff, der wohl mal eine Rock oder Hose war. Meine Oma hat ihr Leben lang sehr viel genäht und ich glaube von jedem ihrer Nähwerke gab es im Keller das passende Reststück des Stoffes dazu. Tatsächlich sind die Reststücke alle nicht wahnsinnig groß, der Vorteil wenn man projektbezogen die Stoffe einkauft. Und dieses Reststück sah eben so aus, als wäre es wohl schon mal ein Rock oder eine Hose gebraucht. Ich musste auch sehr lange puzzeln, bis ich alle Schnittteile richtig platziert hatte und es sind jetzt wirklich nur noch Fitzelchen übrig. Ein Schnittteil mehr und es hätte nicht mehr funktioniert!

metterlink näht: Regenbogenkleid Milano Dress von Ikatee mit Stickdatei Glück von Susalabim by Kunterbuntdesign

Beim Sticken zähle ich mich ja immer noch zu den Anfängern. Ich hatte etwas Bammel davor, dass ich den Stoff falsch einspanne und die Stickdatei am Ende schief auf dem Latz ist. Aber zum Glück habe ich den Latz erst nach dem sticken zugeschnitten, so konnte ich das mit dem Schnittteil auch noch etwas korrigieren. Ansonsten hat es echt wunderbar funktioniert! Ich glaube das Geheimnis ist, das man mit Stickvlies nicht sparen sollte… Das habe ich bei den ersten Stickdateien gemacht und da hatte ich manchmal keine überzeugenden Ergebnisse…

Auch diese Bilder wollte ich euch noch zeigen, schließlich ist das Kleid schon sehr erprobt was krabbeln, laufen und sogar Wasserspiele angeht. Ich muss wohl nur schon einen weiteren Knopf an die Träger machen, denn aktuell ziehen die Träger das Rockteil etwas nach oben.

Ach und um zum ersten Bild zurückzukommen: Die Karte mit “Happiness Every Day” sind auch zwei Motive aus der Stickdatei-Serie. Diese Karte entstand zur Geburt eines Babys im Freundeskreis. Hier habe ich auf einem Jeansstück aus einer alten Jeanshose gestickt und dieses dann auf einem Kraftpapier-Kartenrohling aufgenäht. Happiness Every Day ist schließlich der Wunsch schlechthin für jeden von uns, oder?

Liebe Grüße,

Marina

Link: HoT, Kiddiekram
Schnitt: Milano Dress von Ikatee
Stoff: Upcycling aus Omas Stoffkiste
Stickdatei: Glück von susalabim bei Kunterbuntdesign
(Stickdatei wurde mir zum Probesticken kostenfrei zur Verfügung gestellt)

metterlink näht: Soleil Dress auf deutsch bei Näh-Connection

Ist es schon zu spät für ein kurzärmliges Kleid? Nein, oder? Mit einem Langarmhemd oder -body darunter geht das noch lange! Und für nette Kleidchen ist es ja eh nie zu spät, oder?

Endlich ist die Metterline groß genug für so manche Kleiderschnitte, unter anderem dem Soleil-Dress! Ich hoffe, dass trotz des blauen Stoffes deutlich wird, dass die Metterline ein Mädchen ist. Blau ist halt nun mal meine Lieblingsfarbe 😉

metterlink näht: Soleil Dress auf deutsch bei Näh-Connection
metterlink näht: Soleil Dress auf deutsch bei Näh-Connection

Und Pünktchen gehen ja auch immer, oder? So wie das Bobby-Car bei der kleinen Maus. “Leider” gehört das Auto dem großen Bruder und sie nutzt es immer aus, wenn der Bruder nicht da ist. Plötzlich braucht der Große nämlich auch die Spielsachen für die Kleinen wieder… Oder die, die schon lange nicht mehr beachtet werden… Oder auch die, die eigentlich der Metterline gehören… Geschwister halt…

Liebe Grüße,
Marina

Link: HoT, Kiddiekram
Schnitt: Soleil Dress auf deutsch bei Näh-Connection
(Schnitt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt)